19 zöller eingetragen!?

Die Beine des GT
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
R.Schwab
Beiträge: 57
Registriert: Sa Mär 24, 2012 10:52 pm

Re: 19 zöller eingetragen!?

Beitrag von R.Schwab » Mo Mai 05, 2014 10:07 pm

hallo Viper.dr

Also ich hab mir auch schon überlegt 19er zu montieren, leider finde ich nicht all zu viele Modelle die passen...(aufgrund des grossen Bremssattels)
Mit der Eintragung habe ich mir bisher jedoch noch keine Gedanken gemacht, aber ich denke das sollte doch möglich sein..??!!
Welchen Felgentyp schwebt dir denn vor? Wenn du dazu ne Schweizer Homologation bzw. Beiblatt kriegst, sollte das eigentlich gehen...

Benutzeravatar
viper.dr
Beiträge: 1128
Registriert: Sa Sep 06, 2008 9:49 pm
Wohnort: Bodensee CH

Re: 19 zöller eingetragen!?

Beitrag von viper.dr » Mo Mai 05, 2014 11:55 pm

Zunächst bin ich mal froh, dass hier wer antwortet. Ich dachte schon, ich muss zukünftig meine fragen selber beantworten. Aber gut.

Mir geht es um die advan racing rg-d. Hab momentan hauptsächlich nur absagen bekommen. Für das Auto gibts keine Felgen usw und so sofort. Jedenfalls bei normalen Händlern brauchst ned stoppen, die haben von tuten und blasen kein Plan, oder kein Bock. Kennen wir ja mittlerweile.
Aktuell bin ich mit meiner Anfrage bei maxspeed Motorsport on spreitenbach bei Zürich dran. Er meinte, es wäre absolut kein Problem. Er kam mir auch recht in Ordnung rüber. Warte jetzt Eig nur auf sein ltzt ok wegen Lieferzeit, Verfügbarkeit etc.
Sonst gäbe es keine Probleme. Er sagte, wenn abrollumfang und Spurweite passen, gemäss der Grenzwerte, könnteich alles montieren. Papiere würde er dann über Bern organisieren.
Wegen mir könnte man schon bestellen. Fahr immernoch die winterpellen rum.

R.Schwab
Beiträge: 57
Registriert: Sa Mär 24, 2012 10:52 pm

Re: 19 zöller eingetragen!?

Beitrag von R.Schwab » Di Mai 13, 2014 8:15 pm

Jup, da hat er Recht, praktisch kannst du alles montieren, solange du in der Norm bleibst.
Felgenhomologationen kriegst du bei jedem vernünftigen Tuner in der Schweiz. Der bestellt dir die Felgen mit Zerti direkt auf deine Fahrzeugpapiere.
Zudem weiss ich von "Dominik" alias "GT-ZH" das er auf seinem GT die Advan Racing eingetragen hat.
Das grössere Problem meiner Ansicht nach ist: du findest nur wenige Felgentypen die passen, da der GT auf der Vorderachse einen extrem breiten Bremssattel hat.
Leider bin ich nicht sicher ob dies nur beim US-Modell so ist. Bei mir ist jedoch das X-Mass von Radnabe zum äussersten Punkt des Bremssattels ca. 50mm.
Dies erschwert natürlich die Suche nach passenden Felgen. Ich habe bereits ettliche "anprobiert" und bisher leider ohne Erfolg.
Daher hoffe ich nun schwer das die "zur Ansicht" bestellte ENKEI IZUMO dann auch passt und ich die vorgeschriebenen 2mm Spiel zum Bremssattel auch habe.... [-o<

Benutzeravatar
viper.dr
Beiträge: 1128
Registriert: Sa Sep 06, 2008 9:49 pm
Wohnort: Bodensee CH

Re: 19 zöller eingetragen!?

Beitrag von viper.dr » So Jul 13, 2014 1:49 am

Gibts Neuigkeiten?

3000GT Twin Turbo
Beiträge: 11
Registriert: Sa Sep 17, 2011 5:24 pm

Re: 19 zöller eingetragen!?

Beitrag von 3000GT Twin Turbo » Mo Jan 05, 2015 6:00 pm

also ich hab bei meinem gt 9x20 ET 31 Eigetragen mit 245/30zr20

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 267
Registriert: Di Jun 09, 2015 9:17 am
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: 19 zöller eingetragen!?

Beitrag von Enkaio » Do Jul 23, 2015 2:16 pm

Hallo, der Thread ist leicht angestaubt, aber das Thema noch aktuell. Wollte nicht auch nen neuen Thread dann aufmachen. ;-)

Ich wollte meine Felgen von meinem alten Wagen übernehmen, 8,5 19Z ETE35. Fragte beim Tüv an da ich nur eine ABE für andere Fahrzeuge (Mein altes) habe. LK etc passen 1zu1. Genügend Luft zum Bremssattel sind ebenfalls gegeben. Aber der Tüvler will eben auch einen Eintrag sehen von einer anderen Felge mit den abmaßen, hat da jemand vieleicht noch etwas, das er mir geben könnte?

Vielen Dank. :? [-o<


Zu den Reifen, wollte ebenfalls die neuen "alten" übernehmen, bei mir im GTO ist 245/45 R17 eingetragen, die übernommenen "alten" sind 235/35 R19 und sollten vom Abrollumfang im Vergleich zu den momentan eingetragenen nur 1% im Abrollumfang abweichen nach oben? Notfalls würde ich andere Reifen in betracht ziehen, Geht mir eher um die Felgen.

Edit sagt: Geht um Deutschland bei mir :)

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2095
Registriert: Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: 19 zöller eingetragen!?

Beitrag von Interceptor » Do Jul 23, 2015 7:44 pm

Um was für eine Felge handelt es sich denn?
Da es für die Felge wohl für den GT keine ABE gibt, stellt sich grundsätzlich die Frage nach dem Festigkeitsgutachten für die Felge! Ohne dieses Gutachten wird eine Eintragung nicht möglich sein.

Von der Kombination Reifen/Felgenbreite/ET habe ich auf meinem GT 245er/8,5"/ET30 (s. KLICK ), jeoch mit Felgendurchmesser 18". Bei der Eintragung gab es keine Probleme. Von dem her sollte eine 19"-Felge, 8,5"-Breite und ET35 mit dem entsprechenden Reifen und Festigkeitsgutachten der Felge eigentlich nichts zu beanstanden geben.

Benutzeravatar
Kuschi643
Beiträge: 593
Registriert: Sa Jul 26, 2008 9:16 pm
Wohnort: Uelzen / Niedersachsen

Re: 19 zöller eingetragen!?

Beitrag von Kuschi643 » Do Jul 23, 2015 9:26 pm

Moin,
wegen dem Abrollumfang brauchst du dir eigentlich in der Dimension keine Gedanken machen. Ich fahre 245/40 R19 und damit stimmt dann auch der Tacho. Ist gegenüber dem GPS max. 2-3 km/h schneller.
Meiner Meinung nach optimal so. 8)
Was die Felgen angeht, bin ich mir nicht ganz sicher, aber ich meine, die haben 8,5 x 19 ET35...

MFG,
Jens

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 267
Registriert: Di Jun 09, 2015 9:17 am
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: 19 zöller eingetragen!?

Beitrag von Enkaio » Fr Jul 24, 2015 11:42 am

Hallo, danke interceptor & Kuschi643 ;-)

Habe heute noch etwas Telefoniert. Die Felgen sollten kein Problem sein, da ich ABE Freigaben habe für Mitsubishi und andere Hersteller (Mazda). Der Prüfer meinte, das würde als Einzelabnahme gehen. U.a. sind ASX,Grandis und Outlander dabei mit achslasten von bis zu 1380kg, Die Felgen haben Radlasten von 735kg in den Gutachten für die ABEs drinnen.

Festigkeitsgutachten habe ich nicht finden können (gibt es das so noch überhaupt?), der Hersteller DOTZ (AEZ) hat auch nichts , sollte aber wegen ^ nicht notwendig sein, da dort alle Daten drinstehen.

Für die Räder brauche ich aber eine Unbedenklichtkeitsfreigabe des Herstellers Ohtsu-Falken. Habe dort heute angefragt und hoffe das es hinhaut, Traglast sollte eigentlich klappen....Zumindest hart an der Grenze.


Ich melde mich sobald ich mehr weis (bzw hoffentlich erfolgreich Abgenommen wurden). :-"

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 267
Registriert: Di Jun 09, 2015 9:17 am
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: 19 zöller eingetragen!?

Beitrag von Enkaio » Do Jul 30, 2015 2:13 pm

Auch nun wieder einiges schlauer.

Momentan sind noch H&R 15mm Distanzscheiben drauf von meinem Vorbesitzer.
Mit Distanzscheiben komme ich unter die Mindest ET von 31mm die im Gutachten zu den H&R Scheiben stehen. (Felgen ET35 - 15 = 20) :-(

Ohne Distanzscheiben passt vorne die Felge nicht da der Bremssattel zu breit ist.
Geld zu zahlen für nen "Versuch" mit Distanzscheiben das eingetragen zu bekommen will ich auch nicht.

Jetzt müssen doch andere Felgen her. :-"

Antworten