ECS Fehlercode auslesen bei US-Modell?

Wichtig für Performance, Komfort, Sicherheit
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3820
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

ECS Fehlercode auslesen bei US-Modell?

Beitrag von sbrunthaler » So Feb 02, 2014 12:54 pm

Moin,

bei mir blinkt Tour/Sport (am Spyder), und das Fahrwerk bleibt hart, d.h. da ist was mit dem ECS. Nun müsste man den ECS Fehlercode auslesen.

Mein Spyder ist ja ein US-Modell, was bewirkt, dass meine Mitsu-Werkstatt angeblich mit ihrem MUTT keine Verbindung via OBD-Port aufbauen kann. Mein HHH Datalogger schafft das ganz problemlos, zeigt aber keine ECS-Meldungen an (wohl aber "Speed sensor malfunction", aber das ist ein anderes Thema).

Hat jemand eine Idee, wie ich sonst an den ECS-Fehlercode kommen könnte?

Danke und Grüsse,
Stefan B.

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3820
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: ECS Fehlercode auslesen bei US-Modell?

Beitrag von sbrunthaler » So Feb 02, 2014 1:11 pm

Suchet so werdet Ihr finden:

http://www.3swiki.org/ECS

Kannste mal sehen, was die Engländer so alles wissen. Und den Amis verraten, ganz ohne Geheimdienst ;)

Gruss
Stefan B.

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3820
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: ECS Fehlercode auslesen bei US-Modell?

Beitrag von sbrunthaler » So Feb 02, 2014 1:58 pm

sbrunthaler hat geschrieben:Moin,

bei mir blinkt Tour/Sport (am Spyder), und das Fahrwerk bleibt hart, d.h. da ist was mit dem ECS. Nun müsste man den ECS Fehlercode auslesen.

Mein Spyder ist ja ein US-Modell, was bewirkt, dass meine Mitsu-Werkstatt angeblich mit ihrem MUTT keine Verbindung via OBD-Port aufbauen kann. Mein HHH Datalogger schafft das ganz problemlos, zeigt aber keine ECS-Meldungen an (wohl aber "Speed sensor malfunction", aber das ist ein anderes Thema).

Hat jemand eine Idee, wie ich sonst an den ECS-Fehlercode kommen könnte?

Danke und Grüsse,
Stefan B.
Das nennt man Lernprozess: Wenn der Geschwindigkeits-Sensor Fehler meldet, geht auch das ECS nicht. Code 24.

Allerdings - die Anleitung passt nicht zu meinem Spyder, da ist Pin 3 leer. Die 24 wrd aber in HHH angezeigt.

Seufz.

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge: 1150
Registriert: So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort: Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: ECS Fehlercode auslesen bei US-Modell?

Beitrag von Otti.99 » So Feb 02, 2014 2:21 pm

Es gibt noch mehr :roll: . Das ECS wertet insgesamt 4 Sensoren aus: 2 G-Sensoren (horizontal und vertikal), Lenkradeinschlag (Lenkwinkel) und Geschwindigkeit.

Gruß, Otti

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3820
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: ECS Fehlercode auslesen bei US-Modell?

Beitrag von sbrunthaler » So Feb 02, 2014 3:10 pm

Klar, das habe ich auch rausgefunden. Aber der Fehlercode für den Tacho-Geber liegt sowieso vor, und spezielle ECS-Codes kann ich nicht "ausblinken", da meine OBD-Buchse statt Pin 3 ein Loch hat ... obwohl das in keinem Schaltplan so drinsteht. Insofern habe ich jetzt nur die Erkenntnis "Speed-Sensor defekt", evtl. Stecker lose oder verrottet. Wenn das dann repariert ist, und das ECS meldet immer noch Fehler, dann muss ich an den Fehlercode vom ECS dran.

EDIT: Habe jetzt die richtigen Pins im OBD-Connector gefunden, Code 62 und 64 = links vorne und hinten.

Grüsse,
Stefan B.

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3820
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: ECS Fehlercode auslesen bei US-Modell?

Beitrag von sbrunthaler » Fr Feb 28, 2014 12:47 pm

Otti.99 hat geschrieben:Es gibt noch mehr :roll: . Das ECS wertet insgesamt 4 Sensoren aus: 2 G-Sensoren (horizontal und vertikal), Lenkradeinschlag (Lenkwinkel) und Geschwindigkeit.

Gruß, Otti
Ich hab da mal nachgelesen, und zwar in der technischen Beschreibung des 3000GT.

Das ECS nutzt den G-Sensor nur, um Vertikal-Bewegungen zu erkennen. Ausserdem werden Fahrzeug-Geschwindigkeit, Lenkeinschlag, Bremslicht-Schalter und Drosselklappen-Stellung berücksichtigt. Das Ganze übrigens nur im Tour-Modus.

Und (ich bin erschüttert) die Dämpfer werden immer alle synchron verstellt, das Ganze ist also nur eine Komfort-Funktion für die an Sänften gewöhnten Amis: Sie fahren wie im Impala, und nur wenn es kritisch wird, dann ziehen wir die Zügel straffer ;)

Steht in den Werkstatt-Handbüchern was Anderes drin???

Grüsse
Stefan B.

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge: 1150
Registriert: So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort: Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: ECS Fehlercode auslesen bei US-Modell?

Beitrag von Otti.99 » Fr Feb 28, 2014 8:13 pm

Steht in den Werkstatt-Handbüchern was Anderes drin???
Ja, musste mal bei der Fehlersuche lesen. Muss man zu zweit machen ](*,) .

Gruß, Otti

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3820
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: ECS Fehlercode auslesen bei US-Modell?

Beitrag von sbrunthaler » Fr Feb 28, 2014 11:34 pm

Habe ich. Da steht immer, dass die Service items 61...64 sich gleich verhalten, wenn man eine der ECS Konditionen ändert.
Dass man die Dämpfer einzeln testet ist klar, aber sie werden nicht unterschiedlich gesteuert, fürchte ich.
Naja, wenn im Sport-Modus sowieso keine Steuerung erfolgt, ist das Ganze eh' nur ein Gimmick.
Grüße
Stefan B.

Antworten