GT - Abschleppen

Erfahrungen und Erlebnisse mit dem GT, Fragen, Meinungen
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

GT - Abschleppen

Beitrag von mitsublue » So Aug 17, 2003 9:36 pm

GT - Abschleppen

Wir wollen es nicht hoffen, aber es könnte doch mal vorkommen, dass der GT abgeschleppt werden muss oder wird.

Mögliche Ursachen
a) Panne
b) Unfall
c) Falsch geparkt
d) Diebstahl

Beim GT gibt es zwei Problempunkte
- Allradantrieb
- Befestigung von Abschleppmitteln

Abschleppen durch Abschleppwagen
Der GT darf wg. 4WD nicht angehoben und auf einer Achse (egal ob vorne oder hinten) geschleppt werden. Wird dies aus Unwissenheit oder Dummheit dennoch gemacht, ist mit Schäden am Allradantrieb bzw. der Viscosperre zu rechnen. Der GT darf nur auf der Pritsche eines Abschleppwagens transportiert werden (evtl. Raufziehen auf diese Pritsche geht, richtige Befestigung dabei vorausgesetzt, s. u.).

:!: Falls dennoch falsch abgeschleppt wurde, sollten jedenfalls sofort, ggf. über Gutachten, Schadenersatzansprüche angemeldet werden (auch da evtl. erst später Folgeschäden auftreten können). Das kann also z. B. für Versicherungen oder die Park-Sheriffs bzw. deren Kassenwart eine recht teure Aktion werden.

Befestigung beim Abschleppen
Bei allen Möglichkeiten darf das Abschleppmittel weder im Bereich Stoßstangen, deren Halterung oder Fahrwerksteilen befestigt werden. Auch der Querbügel im Kühlermaul beim deutschen Modell („Rebhuhnfänger“) ist absolut ungeeignet.

Befestigungspunkt vorne (bei EU-GT)
Hinter dem Abdeckteil des linken Ladeluftkühlers befindet sich ein Innengewinde zum Einschrauben der Abschleppöse. Diese Öse mit Gewinde (ca. 11 cm lang) sollte im Kofferraum im Bereich Reserverad liegen.
Zur Entfernung der Blende muss von unten her eine kleinere Kreuzschlitzschraube herausgedreht werden (notfalls Taschenmesser, Nagelfeile o.ä.), danach Blende herausziehen.
Gummipfropfen (Pfeil) herausdrehen, Öse bis zum Anschlag einschrauben, Seil o.ä. befestigen, wie üblich abschleppen.

Bild

Befestigungspunkt für Abschleppöse (Pfeil rot) im linken Schacht für LLK, Abschleppöse zum Einschrauben

Achtung
Da der Motor die Servoaggregate nicht mehr antreibt, ist mit wesentlich höheren Lenk- und Bremskräften zu rechnen – also Vorsicht.

„Winter-GT“
Infolge größerer Ladeluftkühler fehlt die Befestigungsmöglichkeit für die Abschleppöse.
Ich bin zufällig darauf gestoßen und habe mir einen Ersatzbefestigungspunkt gebaut.

Befestigungspunkt hinten
Bei den neueren GT gibt es hinten zwei übliche Abschleppösen (neben den Auspuffrohren). Bei manchen älteren GT fehlen diese, bzw. die Andeutung einer Öse ganz unter dem Fahrzeug ist wohl von einem japanischen Ingenieur nach etwas zuviel Sake konstruiert worden. In der Bedienungsanleitung für diese Modelle: „Abschleppen anderer Fahrzeuge nicht möglich“.

Geht aber, ist ab und zu im Winter schon nützlich, z. B. wenn man im Gebirge einen infolge Schneeglätte gestrandeten BMW wegschleppen kann.

mitsublue

Benutzeravatar
eagledriver
Beiträge: 714
Registriert: Mi Jul 11, 2007 12:46 pm
Wohnort: Hunsrück

Re: GT - Abschleppen

Beitrag von eagledriver » Do Mai 03, 2018 11:03 am

test

Antworten