Mitsubishi - Konzern

zum Thema Auto und Verkehr
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
Benutzeravatar
rogerant
Beiträge: 155
Registriert: So Jul 23, 2006 4:16 pm

Mitsubishi - Konzern

Beitrag von rogerant » Mi Nov 11, 2009 12:25 am

Hi,

ich wollte mal fragen, ob jemand weiß, ob Mitsubishi noch so richtig Autos will, oder langsam sich wieder um ihr Kerngeschäft kümmert.
Immerhin sind sie eine der größten Stahlverarbeitungskonzerne der Welt - Fahrtreppen,Aufzüge,Schiffe...

Gibt es da überhaupt, dass Mitsubishi nochmal sich ein richtig tollen Sportwagen einfallen läßt wie den Gt, oder sind diese Zeiten für immer passée??

Würde mich schon mal interessieren!

Kennt jemand von Euch Aussage von Mitsubishi diesbezüglich - ich meine die haben ja auch Videorekorder gemacht und so...

Bis dann,
rogerant

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Mitsubishi - Konzern

Beitrag von Tiberius » Mi Nov 11, 2009 10:30 am

Mitsubishi Motors hat nicht viel mit den anderen Mitsubishis zu tun. Der Mitsubishi Konzern wurde nach dem 2. Weltkrieg zerschlagen.
Sogar die Mitsubishi Nutzfahrzeuge werden von einem separaten Unternehmen gebaut.

Natürlich arbeiten die Firmen so eng wie es geht zusammen, z.B. die Turbolader im GT von Mitsubishi Heavy Industries. Ist auch kein Wunder, MMC ist als Tochteruntenehmen von MHI gegründet worden. Ist aber nicht immer der Fall, im GT sind viele elektrische (nicht aber elektronische) Komponenten z.B. von Denso, einem direkten Konkurrenten von Mitsubishi Electric im Automotive Bereich.

Was die Pläne von Mitsubishi Motors angeht muss man im Hinterkopf behalten dass die Trennung von Daimler-Chrysler erst ein paar Jahre her ist und man gerade erst wieder "auf Spur" kommt was die Modellentwicklung angeht. Das Unternehmen war 2005 fast bankrott!
Das "Kerngeschäft" hat sich mehr Richtung Motorenentwicklung und -fertigung (z.B. für Chrysler, Hyundai) und Fremdfertigung z.B. für PSA verlagert. Trotzdem macht auch die Fahrzeugsparte seit einiger Zeit wieder Gewinn.

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3818
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Mitsubishi - Konzern

Beitrag von sbrunthaler » Mi Nov 11, 2009 1:17 pm

Sie scheinen sich auf bestimmte Themen zu konzentrieren:

* Mittelklasse = Lancer in allen Versionen bis zum Evo X fast lückenlos besetzt
* Klein(st)wagen = MIEV (für die elektrische Zukunft) und Colt

Damit sind sie eigentlich mit Brot-und-Butter-Modellen gut ausgerüstet, erwerben als erste praktische Erfahrungen mit Voll-Elektro-Fahrzeugen in Großserien und können dann irgendwann mal was für's Image tun.

Ich bin jedenfalls zuversichtlich, dass die japanischen Manager irgendwann auch wieder der Ehrgeiz packt.

Grüsse,
Stefan B.

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Mitsubishi - Konzern

Beitrag von Tiberius » Mi Nov 11, 2009 3:38 pm

Man muss auch noch zwischen MMC und der Modellpolitik von Mitsubishi Motors Deutschland unterscheiden. Gut als der Eclipse 3G auf den Markt kam hatte noch Daimler das Sagen, die haben wohl nen gewissen Anteil daran gehabt dass der nicht bei uns verkauft wurde.
Dass aber der aktuelle Eclipse nicht angeboten wird liegt wohl dann doch daran das MM Deutschland sich nicht getraut hat das Risiko einzugehen und stattdessen die Modellpalette schmal gehalten hat.

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2095
Registriert: Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Mitsubishi - Konzern

Beitrag von Interceptor » Mi Nov 11, 2009 4:00 pm

Ja. Die Modellpalette im Inland ist durchaus schmal gehalten. Aber gut, nicht ganz so dramatisch.

Ob Mitsubishi Motors jemals wieder ein Fahrzeug wie den GT produziert, wird die Zeit zeigen. Der GT wurde damals auf einfache Art und Weise entwickelt - den Ingenieuren wurde einfach gesagt: "Macht mal". Das konnte sich Mitsubishi damals noch erlauben, da sie auf einer Erfolgswelle geschwommen sind und genügend Kapital hatten. Leider kam dann DC dazwischen ... und Mitsubishi Motors war anschließend fast Pleite. Die Fahrzeuge die in der Zeit der Kooperation mit DC gebaut wurden ... naja ... nicht so dolle. Nachdem sich Mitsubishi wieder von DC getrennt hat ( ... oder war es wie es offiziell hieß: DC trennt sich vom MMC???) fangen die solangsam wieder an, ansehnliche Fahrzeuge zu bauen.
Egal wie: Ich drück Mitsubishi Motors beide Daumen.

Antworten