„Fast and Furious“ in NRW

zum Thema Auto und Verkehr
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

„Fast and Furious“ in NRW

Beitrag von mitsublue » Mo Okt 05, 2015 3:11 pm

s. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/v ... 56159.html

Da sieht man, was man mit einem schnellen Fahrzeug auch anstellen kann.

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3818
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: „Fast and Furious“ in NRW

Beitrag von sbrunthaler » Mo Okt 05, 2015 5:15 pm

Hoch interessant.

1. Der RS4 verbraucht zu viel, sie mussten einen Kanister zum Nachtanken mithaben.

2. Wer es schafft, schneller als 250 Km/h zu fahren ohne zu verunfallen, ist ein hochprofessioneller Fahrer (das geht ja runter wie Öl).

3. Filme wie F&F animieren zu Straftaten und zeigen auch noch, wie es geht - sofort verbieten.

Wo kriegt man diese Kanister?

Gruss
Stefan B.

_unerziehbar_
Beiträge: 634
Registriert: Do Jul 28, 2011 11:23 pm
Wohnort: Neukirchen bei sulzbach rosenberg

Re: „Fast and Furious“ in NRW

Beitrag von _unerziehbar_ » Mo Okt 05, 2015 8:38 pm

Die fahren mit Lachgas. War bestimmt eine spaßige Fahrt. Lol

Antworten