29 Km/h zuviel !

Steuern, Versicherung, Gesetze, TÜV, MFK, Polizei, Verkehrsrecht, Behörden und ähnliches
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
Benutzeravatar
Elvis
Beiträge: 242
Registriert: So Mai 29, 2005 7:53 pm
Wohnort: nähe berlin

29 Km/h zuviel !

Beitrag von Elvis » Mo Jul 04, 2005 8:05 pm

Hallo! Mit was für einen Strafmass müsste man rechnen bei 29 zuschnell innerorts????Warum sind unsere Gts nur so schnell???Schreibe näheres,wenn ichs hinter mir hab! Gruss Elvis!

MaGu
Beiträge: 221
Registriert: Mo Mai 12, 2003 9:48 pm
Wohnort: Tornesch (Schleswig-Holstein)
Kontaktdaten:

Beitrag von MaGu » Mo Jul 04, 2005 8:14 pm

Hi Elvis,

das kommt dich zwar relativ billig, aber 3 Punkte können es schon werden.
29 innerorts kosten 60 €, s. auch http://www.bussgeldkataloge.de/

Aber: Hat man dir die 29 schon im Anhörungsbogen mitgeteilt oder war das dein Blick auf den Tacho?

Wenn es dein Tachoblick war und dein Tacho (was im Wesentlichen von der Bereifung abhängig ist) eine ähnliche Voreilung an den Tag legt, wie meiner, dann warst du abzüglich der 3 km/h Toleranz vermutlich noch bei 19-20 drüber und da geht es noch punktefrei für 35 €.

Punkte sind übel, die können sich leicht vermehren. Ich konnte es in 31 Jahren Führerschein bisher vermeiden.
Innerorts kann ich im GT nur den Tempomat empfehlen, da passiert sowas nicht, ansonsten reicht ja ein kleines Zucken im Gasfuß schon aus.

Gruß
Manfred

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Tiberius » Mo Jul 04, 2005 8:19 pm

Innerorts Tempomat? Ich dachte der geht erst ab 50 oder 60.
Könnte auch knapp werden, einmal ne 30-Zone nicht gesehen...

Benutzeravatar
Elvis
Beiträge: 242
Registriert: So Mai 29, 2005 7:53 pm
Wohnort: nähe berlin

Beitrag von Elvis » Mo Jul 04, 2005 8:29 pm

Die Gesetzeshüter werden ja nicht mitlesen?!Ist mir in München passiert,bei der ERSTEN Probefahrt!!!Waren rote Nummern dran,der Händler hat mich angegeben!Haben mir die 29 schon zugeschickt!Hab es auf den Fragebogen ,,bezweifelt,,das ich das war!Können den Tag ja auch noch andere gefahren sein!!!Bin ja gespannt was kommt! Gruss Elvis!

MaGu
Beiträge: 221
Registriert: Mo Mai 12, 2003 9:48 pm
Wohnort: Tornesch (Schleswig-Holstein)
Kontaktdaten:

Beitrag von MaGu » Mo Jul 04, 2005 9:15 pm

@Tiberius
Der Tempomat geht ab 40 km/h bis 200 km/h (echte), Tachoanzeige so ab 42 bis 210. Gerade in der Stadt benutze ich ihn seit mehr als 20 Jahren gerne, bei neuen Mercedes- und BMW-Modellen hat er auch noch die Funktion der maximalen Begrenzung, da kannst du dann selbst mit Bleifuß nur noch den Fehler machen, den du bereit bist, zu bezahlen.

Den Tempomat zu deaktivieren ist kein Thema, weil Kupplung, Bremse oder Schalterklick die Automatik beenden. Der Tempomat ist übrigens auf Tempo und nicht auf Drehzahl geeicht, wechselt man zwischendurch den Gang, findet er das richtige Tempo wieder.

Da ich maximal 20 drauflege, außer in Tempo 30 Zonen und Spielstraßen (wohne selbst in so einer Region, wenn die eigenen Kinder da rum laufen, entwickelt man für solche Zonen Verständnis), bleibe ich geschwindigkeitsmäßig punktefrei.

@Elvis
Vergiss es, die werden wohl ein schönes Frontfoto von dir haben und dem Händler werden die schon Feuer machen. Wegen solcher Geschichten kann er sein ständiges rotes Kennzeichen verlieren und das möchte garantiert kein Händler.

Gruß
Manfred

Benutzeravatar
JJ
Beiträge: 509
Registriert: Mi Okt 01, 2003 9:06 pm
Wohnort: Bayern

Beitrag von JJ » Di Jul 05, 2005 5:45 pm

Kann ich nur beipflichten. Der Händler wird bestrebt sein, den Beamten keine Probleme zu machen. Als Autohändler ist es ein sehr großer Aufwand, seine Kfz zu verkaufen, wenn er keine roten Kennzeichen mehr hat. Glaube da wirst du wohl zahlen müssen.
Es sei denn, du bist auf dem Foto (z.B. wegen heruntergeklappter Sonnenblende, schlechten Lichtverhältnissen, schlechter Auflösung des Fotos oder ähnlichem) nicht eindeutig identifizierbar. Dann könnte es genauso gut ein Bekannter sein, der da gefahren ist. Oder der Kfz-Meister von nebenan oder weiß Gott wer.

Wie lange ist seit Tattag/Tatzeit und Zugang des Bußgeldbescheids vergangen? Es gibt nämlich auch noch eine Verjährungsfrist... :roll:

Benutzeravatar
Elvis
Beiträge: 242
Registriert: So Mai 29, 2005 7:53 pm
Wohnort: nähe berlin

Beitrag von Elvis » Di Jul 05, 2005 7:00 pm

Es sind ca.4Wochen vergangen,bis der Anhörungsbogen kam! Erstmal kann ich nicht mehr wie warten.Dann muss ich wohl mit 2-3 Punkten leben.Aber vielleicht ist ja auch das Foto nichts geworden??!!Noch war keins dabei! Gruss Elvis!

Intensive
Beiträge: 49
Registriert: Do Feb 25, 2010 1:26 am

Re: 29 Km/h zuviel !

Beitrag von Intensive » Fr Mär 19, 2010 7:05 pm

na ihr habt es schön, hatte das gleiche problem 29 innerorts
das kostete mich 1200.- FR sind etwa 800.- euro und zu dem noch einen monat den führerschein wech :(

Benutzeravatar
MuelliGTO
Beiträge: 312
Registriert: Fr Feb 12, 2010 7:32 pm
Wohnort: nähe Kassel

Re: 29 Km/h zuviel !

Beitrag von MuelliGTO » Fr Mär 19, 2010 7:21 pm

Ich hatte vor 6 Jahren 65 Netto zuviel auserorts. 4 Punkte, 2 Monate, 300€ :-" Da bin ich auch geheilt von.

Antworten