Lotec Sirius

Auch andere Mütter haben schöne Töchter
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
rossi
Beiträge:247
Registriert:Mo Mär 05, 2007 9:22 pm
Wohnort:Bayern
Lotec Sirius

Beitrag von rossi » Do Jul 19, 2007 11:33 pm

Die Firma ist hier gleich bei mir um die Ecke die tunen sonst Mercedes. Hab das Auto sogar schon auf der Strasse gesehen.Da erblassen doch die 1001 PS des Bugatti Veyron.

http://www.youtube.com/watch?v=eJiaiMIhG-U

Benutzeravatar
icke39
Beiträge:2508
Registriert:Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort:LEIPZIG

Beitrag von icke39 » Fr Jul 20, 2007 1:23 pm

Frag doch da mal vorsichtig, ob die auch 3000GTs tunen, von Hochleistungstuning scheinen die ja Ahnung zu haben. Es gab doch auch mal nen Lotec 1000 (sozusagen der Vorgänger) hatte auch 1000PS...

ICKE

rossi
Beiträge:247
Registriert:Mo Mär 05, 2007 9:22 pm
Wohnort:Bayern

Beitrag von rossi » Fr Jul 20, 2007 4:45 pm

Der später ''Lotec-C1000'' genannte Wagen stammte eigentlich aus England. Er wurde halbfertig von Lotec (Kurt Lotterschmitt) gekauft und dort fertig entwickelt und gebaut. Das Auto ist ein Einzelstück. Gekauft hat es ein Scheich aus Dubai.

Der Motor stammte aus dem Mercedes 560 SE und wurde von der Firma Lenz Motorentechnik in Zusammenarbeit mit Daimler-Benz entwickelt und am Lenz Motorenprüfstand optimiert und abgestimmt.
Lenz versah das Triebwerk mit zwei Garrett-Turboladern und setzte es unter verhältnismäßig sachte 1,0 bar Überdruck. Die Motorsteuerung übernahm das Lenz TurboTronic System. Heraus kamen dabei 854 PS und fast 1000 Nm Drehmoment - daher der Name C-1000.

Karosserie und Chassis des C-1000 bestanden aus Kohlefaser, die Hinterachse besaß eine 75-prozentige Sperre.

Benutzeravatar
icke39
Beiträge:2508
Registriert:Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort:LEIPZIG

Beitrag von icke39 » Sa Jul 21, 2007 10:15 am

Moin rossi,

aus dir spricht ein Fachmann :-D :-D

Danke für sie Info, wußte doch da gabs mal was :-D :-D

Gruß

Falko

Antworten