MB S600

Auch andere Mütter haben schöne Töchter
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
mitsublue
Beiträge:3508
Registriert:Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort:Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:
GT vs. MB

Beitrag von mitsublue » Do Jul 10, 2008 2:20 pm

Bitte realistisch bleiben.

MB S600
Bei einem Test der autozeitung in 2007:
0-160km/h in 10,0 sec.
0-200km/h in 15,1 sec.
Das sind Werte für die ein GT ca. 430 PS braucht (für bis 160km/h etwas weniger wg. Allrad)

Warum sbrunthaler (GT geschätzt ca. 360PS) etwas schneller war, darüber kann man spekulieren. Z.B. Beladung im S600, keine Vollast (allerdings bei Lichthupe und Automatik etwas unwahrscheinlich), Motorleistung etwas nach unten streuend oder…

also ich hab nicht mal ein problem mit nem SL65 oder auch SLR.
MB SL 65
hat ca. 2050kg Leergewicht bei 612 PS und (abgeregelt) 1000Nm (V12 biturbo)
lt. sportauto
0-160km/h in 8,8 sec.
0-200km/h in 13,1 sec.
Beim GT wären dafür hinsichtlich Beschleunigung (160 bzw. 200km/h) ca. 550PS erforderlich. Diese Leistung würde beim GT eine Vmax von ca. 331km/h bringen.

MB SLR McLaren
hat ca. 1750 kg Leergewicht bei 626 PS und 780Nm (V8 Kompressor)
lt. sportauto 6/2004
0-160km/h in 7,6 sec.
0-200km/h in 11,1 sec.
0-300km/h in 30,6 sec.
Vmax 334km/h
Um da mitzuhalten bräuchte man beim GT hinsichtlich Vmax ca. 570PS und hinsichtlich Beschleunigung (200 bzw. 300km/h) ca. 620PS.

Insofern erscheint hier manches doch etwas optimistisch (oder der Fahrer des SLR hatte seine Aufmerksamkeit mehr auf
die Beifahrerin fixiert 8-[ ).

Anmerkung: Alle Vmax-Werte für GT-Serienkarosse. Für den unteren V-Bereich werden für den GT vs. MB infolge Allrad weniger PS benötigt.

Snakeeyes

Re: MB S600

Beitrag von Snakeeyes » Do Jul 10, 2008 2:23 pm

der Virgil hat ???PS bei 1,7bar ladedruck das reicht wohl alle mal.
meiner war leider noch nicht. :-( auf dem prüfstand.


aber danke für die sehr informative erklärung mitsublu, du erklärst das immer perfekt kompliment........Danke nochmal.

DZ1
Beiträge:9
Registriert:Do Okt 27, 2005 9:42 pm

Re: MB S600

Beitrag von DZ1 » Fr Jul 11, 2008 4:41 pm

Mika, benutze bitte in Foren nicht mein Name in Verbindung mit Leistungsangaben oder anderen zu ärgern!
Wenn wir privat das machen ist OK, aber nicht in öffentlichen bereich.Ich rufe dich Heute an ;-)

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge:3820
Registriert:Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort:Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: MB S600

Beitrag von sbrunthaler » Fr Jul 11, 2008 6:09 pm

GTmania hat geschrieben:... Mal abgesehen davon würde sich ein SLR Fahrer sicherlich nicht mit einem GT anlegen, wäre das gleiche wenn sich ein GT mit einem aufgemotztem Polo anlegen würde.
Stimmt, würde ich lieber nicht, guckst Du hier:

http://www.kraftprobe.com/index.php?vie ... format=pdf
GTmania hat geschrieben: Leute, die einen SLR oder einen SL 65 AMG besitzen, verfügen sicherlich auch über das nötige Kleingeld, um das Fahrzeug auch schneller als ein GT zu machen, aber glaube mir, das juckt die Leute nicht, die wissen was die unter dem Arsch haben :-D
Da bin ich mir nun nicht so sicher, es gibt genug "Herrenfahrer", die so ein Teil nur wegen des Preises und des Prestiges kaufen. Abgesehen davon: Die wissen noch lange nicht, was ein 3000GT ist!

Aber genug davon, so eine heisse Diskussion wollte ich gar nicht auslösen O:)

Grüsse,
Stefan B.

GTmania
Beiträge:11
Registriert:So Mai 27, 2007 12:04 pm

Re: MB S600

Beitrag von GTmania » Sa Jul 12, 2008 5:26 pm

ja, das mag natürlich sein dass ein stark aufgemotzter GT einem SLR o. ä. paroli bieten kann, aber ein SLR oder SL 65 AMG ist halt ein Fahrzeug der Superlative, auch wenn ein GT schneller sein kann sind es dennoch andere Klassen(Image).
Es mag auch sein dass einige aufgemotzte Polos einige GTs in den Grund und Boden fahren können, aber ein Polo ist und bleibt ein Polo, auch wenn es 1000000 PS hat.

Antworten