ZENVO ST1

Auch andere Mütter haben schöne Töchter
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
3000 GT
ZENVO ST1

Beitrag von 3000 GT » Fr Dez 19, 2008 4:02 pm

http://www.autobild.de/artikel/superspo ... 22373.html

Ist mal wieder etwas kantiges, wie man es lange nicht mehr sieht auf den Straßen =D>

Einzig die Auspuffanlage (inkl. Anordnung) würde mir nicht gefallen, aber sonst schaut er/sie schon hübsch aus ... bleibt ein unerschwinglicher Traum :^o

Gruß Thomas

Benutzeravatar
FirstGalant
Beiträge:13
Registriert:Fr Sep 07, 2012 12:34 pm
Wohnort:Magdeburg

Re: ZENVO ST1

Beitrag von FirstGalant » Fr Okt 05, 2012 7:33 pm

Alter Schwede... :shock:

mitsublue
Beiträge:3508
Registriert:Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort:Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: ZENVO ST1

Beitrag von mitsublue » Sa Okt 06, 2012 9:05 am

Da will wieder mal jemand ein Supersportwagen bauen. Bis jetzt blieb es seit 2009 bei einem Prototypen, Kaufpreis übrigens 892500,- €.
Erinnert mich irgendwie an Berichte über Prinzessin Caroline im Goldenen Blatt.
Schön zum träumen, aber real bleibt es leider oft bei irgendwelchen Konzept- und Schaufahrzeugen (manchmal nicht mal fahrbereit) und Prototypen. Die Medien freuen sich natürlich über derlei.

Leider ist es oft auch schnell ganz vorbei, siehe Insolvenzen deutscher Hersteller in letzter Zeit: Melkus, Gumpert (Apollo) und ganz aktuell Artega.

Es wird einfach leicht unterschätzt, was für einen wirklich erfolgreichen Einstieg in den Sportwagenmarkt erforderlich ist: Technik, Qualität, Bauteile (da baut eine Instrumentenfirma nicht so schnell mal eben extra 15 Tachos, daher z. B. hier offenbar vom Porsche 911), Abstimmung (z. B. Kosten für Windkanal, Rennstrecken), Finanzen (!), Name (Image), Präsentation, Baumusterzulassung/Bürokratie (z. B. Crashtests), Servicenetz, Ersatzteilversorgung usw.

Man sollte in diesem Zusammenhang in dieser Leistungsklasse nur mal an den Bugatti Veyron denken. Volkswagen (mit nahezu unbegrenzten Finanzmitteln) hatte jahrelang zu kämpfen, bis sie so weit waren.

Bei Details zum Motor ist Zenvo überraschend zurückhaltend. Es handelt sich wohl um die getunte Maschine aus der Corvette Z06 (wobei die Leistung dafür schon recht hoch wäre, Stichwort Standfestigkeit in Mitteleuropa, original 512 PS). Da erwarten wohl Käufer (!) in dieser Preisklasse schon etwas mehr (wie z. B. bei Ferrari, Bugatti, Lamborghini, AMG, Aston Martin).

mitsublue
Beiträge:3508
Registriert:Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort:Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Insolvente Sportwagenbauer

Beitrag von mitsublue » Di Jan 08, 2013 4:55 pm

Passend zu meinen obigen Ausführungen
http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/s ... 72171.html

Nochmals zum Gumpert Apollo:
Wer bei 650PS und einem Cw-Wert 0,57 und A=1.99m² von 360km/h labert, verarscht entweder oder hat keine Ahnung von der Materie. Beides führt dann u. a. letztendlich zum Exitus …….

Antworten