Subwoofer - ohne Umbau

Radio, Lautsprecher, Sound, Navi und ähnliches
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2095
Registriert: Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Subwoofer - ohne Umbau

Beitrag von Interceptor » Fr Dez 22, 2006 8:42 am

Wollte gerne mal wissen, wer von Euch einen Subwoofer im GT verbaut hat und um welche Woofer es sich hierbei handelt? ... und wie die natürlich verbaut sind.

Im Forum gibts zwar ein paar einzelne Threads hierüber, aber leider funktioniert kein einziges Bild mehr ... :-(

In meinem "alten" GT habe ich direkt hinter der Rückbank 2 x 25er Kicker Freeair 8 Ohm parallel, in jeweils einer 3 Liter-Box eingebaut. Mehr Platz für eine großvolumigere Kiste war da leider nicht vorhanden, da dort der meiste Platz (Tiefgang) im GT ist. Im hinteren Bereich des Kofferraums bekommt man ja kaum 20er Bässe, ohne dass größere Arbeiten erforderlich sind. Diese Arbeiten möchte ich mir aber ersparen, da ich im "neuen" GT alles so gut es geht im Originalzustand belassen möchte.

Ansonsten nur zur Info:
In meinem "alten" GT hab ich die ovalen Hecklautsprecher gegen ovale 3-Wege-Lautsprecher von Phonocar getauscht, die passen soweit prima rein, nur das serienmäßige Bassreflexröhrchen muss hierfür etwas gekürzt werden. Für die Türen gibt es ebenfalls von Phonocar Lautsprecher die vom Tiefgang prima passen, allerdings sollte die Kunststoffverstärkung der Lausprecherabdekung in der Türverkleidung entfernt werden. Die kleine Lausprecher im Armaturenbrett lassen sich ebenfalls gegen klasse Tweater von Phonocar austauschen.

Benutzeravatar
Stealthdriver
Beiträge: 88
Registriert: Do Mai 05, 2005 11:28 pm
Wohnort: Aalen

Beitrag von Stealthdriver » Fr Dez 22, 2006 10:55 am

Hi.

Ich hab mein gesamtes Orginalsystem gegen RCF - Chassis ausgetauscht.. klingt gefährlich 8-[ zumal alles über Endstufen läuft.

Zum Kofferraum muss ich sagen mach ich grade einen MAMUT-Umbau, welchen ich nach
Fertigstellung hier mal näher erläutern werde.
Schonmal vorab: 2 30er Ballistic Basschassis Freeair (Magnet nach aussen)in einer Schräge
3 Endstufen ( 1x 900W für die Doarboards u. hinten / 2x 350W für die 2 Subwoofer )

Ich hatte auch bereits einige andere Versuche hinter mir bis ich mich zu so nem Umbau entschloss..

Gruss
Matthias

pertlstein
Beiträge: 45
Registriert: Mi Feb 28, 2007 8:58 pm

Re: Subwoofer - ohne Umbau

Beitrag von pertlstein » Mo Feb 16, 2009 9:46 pm

hallo
ich hab zuerst eine kiste gebaut. 2x magnat destroyer 30er woofer. signat verstärker(watt?? 1200 glaube ich)
1farad kondensator. gegen allen behauptungen bin ich draufgekommen das es nichts macht wenn man den verstärker
hinten auf die kiste rauf schraubt. hatte da nie einproblem.
ich hab das so gemacht das man nur das reserverad und die beiden plastik wannen daneben rausschrauben
muss. die kiste rein ab gehts. ergebnis 142,6db \:D/
falls jemand interesse hat die kiste steht zum verkauf.

2. anlage
unser klub hat den magnat tuning award 2008 gewonnen. sprich wir haben für 7 autos
material von audiovox, magnat und mac audio zur verfügung gestellt bekommen.
das war eine echte drecks arbeit alles zu verbauen. ein paar fotos(nicht ganz aktuell weil der gt gerade umgebaut wird)
findet ihr auf http://www.mitsu.drivers.at.tt -->"unsere mitsus" dort findet ihr auch eine liste von den verbauten teilen.
hab jetzt einen traumhaften klang. aber da ich zwei 38er woofer drin hab mußte ich eine geschlossene
kiste machen.rücksitzbank mußte raus. ergebnis: es drückt nicht mehr im gesicht und nur noch 133db :-( . aber wenn man 10 meter vom auto weg steht glaubt man man steht vor einer konzertbühne. das gibts natürlich nicht wenn man nur einen dicken woofer rein hängt.

bei den ganzen anlagen geschichten muss man sich meiner meinung nach zuerst mal entscheiden ob man top
klang oder druck haben will. klang ist natürlich teuer. und obwohl viele sagen das magnat nicht das beste ist bin ich vom klang absolut begeistert. wenn alles zusammenpasst muss es auch nicht immer das teuerste sein.

mfg georg

Antworten