Unterbodenschutz

Markenübergreifende Kfz-Technik, Fahrtechnik, techn. Grundlagen u. ä.
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
bkroot
Beiträge: 202
Registriert: Sa Jul 30, 2016 8:38 pm

Unterbodenschutz

Beitrag von bkroot » Mo Aug 28, 2017 12:01 pm

Hallo,

habe die HA sowie den Benzintank entfernt.
Nächste Woche wird alles Eis und Soda bestrahlt.

Wie gehe ich danach vor?
Besprühe ich den blanken Unterboden und Tank samt HA mit Owatrol und dann..?
Lack eher nicht. Bitumen angeblich anfällig für wasserunterwandrung.. also was dann?
Beim Tank sowie HA wollte ich einfach Owatrol, Grundierung und Lack drüber.
Aber Unterboden? Denke da wird es nicht reichen..

Habt ihr Tipps?

PS; eben meldet sich mein Strahler und meint dass wir statt dem Pulver, doch Korkundstrahlen werden.

Danach würde ich:..
-Mit silikonreiniger drüber
-Owatrol
-Grundierung
-Was danach...?

Benutzeravatar
viper.dr
Beiträge: 1127
Registriert: Sa Sep 06, 2008 9:49 pm
Wohnort: Bodensee CH

Re: Unterbodenschutz

Beitrag von viper.dr » Di Aug 29, 2017 12:55 pm

Ich hab 2x owatrol drauf und dann Unterbodenschutz Bitumen. Das hält. Zoo nterbidenschutz auf kunstharzprodukte hatte ich testet. Reagiert mit dem owatrol. Offenbar nicht kompatibel.
Wichtig, lass die Owatrol schichten mindestens 2-3 tage trocknen.

Antworten