Hebebühne / Lifts für die Garage

Für die Schrauber
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort: LEIPZIG

Hebebühne / Lifts für die Garage

Beitrag von icke39 » Mi Apr 28, 2010 9:54 am

Das hier hat mein Interesse geweckt, für alle Hobbyschrauber die sich mit dem Aufbocken schwertun:

http://www.phb-lifts.de/product/130169
Jemand damit Erfahrung?

@Albrecht: Die Firma ist anscheinend in Würzburg ansässig, hast du da schon mehr Infos/Erfahrungen oder schonmal Kontakt gehabt?

Gruß
Falko

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge: 1150
Registriert: So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort: Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Hebebühne / Lifts für die Garage

Beitrag von Otti.99 » Mi Apr 28, 2010 12:55 pm

Sieht interessant aus. Hast Du dazu einen Preis gefunden?
Bedenken habe ich bei der sehr kleinen Standfläche. Hier muss man schon eine sehr stabile und dicke Bodenplatte haben, ein Fundament wird da nicht reichen. Die Schwerlastanker und der Beton müssen bestimmt 8t Zugkräfte aufnehmen können (damit die Säulen nicht zueinander kippen).

Gruss, Otti

Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort: LEIPZIG

Re: Hebebühne / Lifts für die Garage

Beitrag von icke39 » Mi Apr 28, 2010 1:31 pm

Habe den Herrn Dietz gerade mal angerufen. Kostenpunkt 2.200,-€ incl. MwSt.

Die Verankerung erfolgt über je 5 Bohrungen mit Mindesttiefe 140mm. Die Zugkraftbelastung ist bis zur Maximalen Traglast berechnet und getestet.
Als Fundament sollte B25 Beton hergenommen werden. (Damit kenne ich mich aber nicht aus...)
Man bddenke, es handelt sich um einen mobilen Lift, um zur Not in der Garage wieder Platz zu schaffen, zB im Winter ist er aufgebaut um den GT hochzubocken, im Sommer liegt er verstaut in der Ecke und der GT parkt ganz normal.

Interessant ist die Drehteller Minimumhöhe von 89mm. Von Haus aus ist der GT soweit ich weiss 120mm. Mit einer 30mm Tieferlegung wirds sa dann sehr kanpp.

Gruß und frohes werkeln.

Falko

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2095
Registriert: Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Hebebühne / Lifts für die Garage

Beitrag von Interceptor » Mi Apr 28, 2010 2:08 pm

B25 Beton ... wow. Das dürfte derzeit der stärkste Beton sein. Den klein zu bekommen, ist fast unmöglich. Damit wurden vor einigen Jahren an Tankstellen, die gesetzlich geforderte Hofversiegelung durchgeführt.

Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort: LEIPZIG

Re: Hebebühne / Lifts für die Garage

Beitrag von icke39 » Mi Apr 28, 2010 2:21 pm

Tjoa, damit dürfte das Teil dann sicher stehen. Ich denke nicht, das diese Firma etwas verkauft was dann einfach umfällt. :-s
Das werden die schon ausreichend getestet haben. ;-)

Benutzeravatar
eagledriver
Beiträge: 714
Registriert: Mi Jul 11, 2007 12:46 pm
Wohnort: Hunsrück

Re: Hebebühne / Lifts für die Garage

Beitrag von eagledriver » Mi Apr 28, 2010 7:06 pm

Interceptor hat geschrieben:B25 Beton ... wow. Das dürfte derzeit der stärkste Beton sein. Den klein zu bekommen, ist fast unmöglich. Damit wurden vor einigen Jahren an Tankstellen, die gesetzlich geforderte Hofversiegelung durchgeführt.
B25 ist ganz normaler Beton am unteren Festigkeitslimit.
Den müßte jeder in seiner Garage als Bodenplatte haben.
Beton Druckfestigkeitsklassen

Gruß eagledriver

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2095
Registriert: Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Hebebühne / Lifts für die Garage

Beitrag von Interceptor » Mi Apr 28, 2010 7:22 pm

Ach ... dann muß das bei Tankstellen ein anderer Beton gewesen sein ... #-o ... vielleicht war es auch B55 oder sowas ... auch egal :-D

Benutzeravatar
MuelliGTO
Beiträge: 312
Registriert: Fr Feb 12, 2010 7:32 pm
Wohnort: nähe Kassel

Re: Hebebühne / Lifts für die Garage

Beitrag von MuelliGTO » Di Mai 04, 2010 3:14 pm

Hm also ehrlich gesagt (ich arbeite ja beruflich mit den Teilen) finde ich das die Sache ziemlich Wackelig und filigran erscheint. An der Arbeit haben wir Consul Bühnen das ist echte Qualität und so ein GT ist mit 1800KG auch eben nicht leicht man muss auch bedenken das wenn man was richitges Schraubt (Motor/Getriebe raus) das die Sache dann auch richtig schaukelt und da ist dann doch die meiste Belastung drauf. zudem erscheint mir das Rollenprinzip sehr zweifelhaft denn eine Markenhebebühne lässt sich nicht so einfach durch die Gegend tragen also muss ja diese Konstruktion ziemlich leicht sein was mich wieder dazu führt das die Materialien sehr hohe Qualität haben müssen was aber bei dem Preis kaum sein kann.
Davon mal ab werden die Löcher in der Bodenplatte mit der Zeit bestimmt größer und wackeliger wenn man die Anker mehrmals löst und festzieht.

Daheim haben wir ne 25 Jahre alte Zippo mit Kettenkasten. Hat 600€ gekostet und tut ihren Dienst sogar mit nem T5 drauf der über 2000KG wiegt.

Eine neue Consul mit 2 Motoren kostet in der 2500kg Variante ca 2700€ und da hat man ne gescheite Hubhöhe.Schonmal im Sitzen nen Getriebe ausgebaut? Ätzend.

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Hebebühne / Lifts für die Garage

Beitrag von Tiberius » Di Mai 04, 2010 4:46 pm

MuelliGTO hat geschrieben: Eine neue Consul mit 2 Motoren kostet in der 2500kg Variante ca 2700€ und da hat man ne gescheite Hubhöhe.Schonmal im Sitzen nen Getriebe ausgebaut? Ätzend.
Ich hab mein Getriebe im Liegen ausgebaut mit den Hinterrädern noch am Boden :-D
Es ging ja um Lösungen für die Garage da ist eh nix mit Stehen. Allerdings könnte man trotzdem permanent aufgebaute Säulen nehmen. Das Abbauen macht find ich keinen Sinn, das Auto muss ja eh dazwischen passen.

Ich glaub für die üblichen Hobbytätigkeiten sind Grube und Motorkran die bessere und günstigere Lösung. Stahlträger in die Garage einziehen, Laufschiene und dicke Winch dran und fertig.

Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort: LEIPZIG

Re: Hebebühne / Lifts für die Garage

Beitrag von icke39 » Fr Mai 14, 2010 1:31 pm

Es ist eine Mobile Bühne, die man auch mal zum GT Treffen mitnehmen kann um vor Ort etwaige Problemchen zu beheben :roll:

Antworten