LCD Boostcontroller

Für die Schrauber
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 658
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:03 am

LCD Boostcontroller

Beitrag von Daniel » So Aug 28, 2011 2:56 am

Nachdem ich die Hand Held Halo Dataloggersoftware nicht zum laufen gebracht habe, habe ich mir jetzt vom User "BlackStealth" im 3sgto.org bzw. 3si.org Forum seinen LCD Boostcontroller gekauft.

Im Prinzip ist dieser LCD Boostcontroller ein All-in-one Gerät. Zum einen ein ganz normaler elektronischer Boostcontroller und zum anderen ein Datalogger, oder auch eine Wideband O2 Anzeige, usw. Und ich bin extrem begeistert von dem Gerät. Ich brauche jetzt meinen Greddy Boostcontroller nicht mehr und auf die HHH Software könnte ich theoretisch auch verzichten, da BlackStealth ein LCD Display mitliefert, das bereits beim einschalten der Zündung viele Motorparameter anzeigt (unter anderem Motorklopfen. Auflistung unten). Desweiteren kann es den Fehlerspeicher auslesen und Fehler auch löschen. Auch kann man direkt eine Breitbandlamdasonde anschließen und den A/F Ratio am Display anzeigen lassen.

Auf dem Startbildschirm zeigt es drei Werte an: Wideband A/R Ratio (falls angeschlossen), Ladedruck (falls angeschlossen) und Knocks. Alles in Echtzeit.

Dreht man weiter nach rechts folgen weitere ECU Informationen die direkt via Datalogger Kabel vom Diagnostic Port abgerufen werden.

- Instant O2 feedback trim.
- Drosselklappenstellung in Prozent, Luftmenge in Hertz
- Kühlmitteltemperatur, Ansauglufttemperatur im LMM. Für die Kühlmitteltemperatur kann man im Menü einen Wert einstellen, und wird dann gewarnt (optisch durch blinkendes Display und akustisch durch einen Buzzer), wenn dieser überschritten wird.
- Zündzeitpunkt, Drehzahl U/min
- Einspritzdüsenöffnungszeit in Millisekunden, Einspritzdüsenauslastung in Prozent
- Vordere Lamdasonde, Hintere Lamdasonde in Volt
- Batterie in Volt, Barometer in bar
- IDLE Switch, Drosselklappenstellung in Prozent
- Fehlerspeicher auslesen
- Gespeicherte Fehler
- Fehlerspeicher löschen

Für das Klopfen kann man auch einen Wert speichern, ab dem man von dem Controller wieder akustisch und optisch gewarnt wird, wenn dieser erreicht wird. Außerdem erscheint dann eine Meldung, wieviele Knocks bei wieviel Ladedruck, bei welcher Drehzahl und bei welchem A/F Ratio aufgetreten sind. Diese Meldung wird gespeichert und man kann sie später nochmal abrufen, falls man sie während der Fahrt verpasst hat.

Wie bei anderen Boostcontrollern z.B. Greddy Profec, wird man auch gewarnt, wenn der Ladedruck überschritten wird. Sofern man das Gerät auch als Boostcontroller verwendet. Dafür muss man aber noch ein extra Ventil von MAC Valve kaufen. Das gleiche Ventil wird auch vom AEM verwendet. Wenn der Ladedruck überschritten wird, wird das Ventil übrigens für eine Sekunde abgeschalten, dass sich der Ladedruck wieder senken kann.

Desweiteren kann man den Ladedruck ab 4000 U/min in 500er Schritten prozentual erhöhen oder senken, damit man über das ganze Drehzahlband vollen bzw. konstanten Ladedruck hat.

Bei überschreiten der eingestellten Knocks wird der Ladedruck auch automatisch abgesenkt um keinen weitere Schäden zu riskieren. Je mehr Klopfen um so weiter wird der Ladedruck von dem Gerät reduziert.

Weiter habe ich eine Erweiterungskarte von ihm geordert die in das Gerät integriert ist um damit per HHH Datologgeroftware die Daten auswerten zu können. Dabei brauch man kein extra RS232 to USB Kabel das für die Mitsubishi/DSM baud rate augelegt ist.

Ich habe jetzt bei weitem nicht alles aufgezählt, was das in meinen Augen geniale Gerät alles kann. Weitere Infos, Anleitung und Videos zu dem Produkt gibt es bei http://www.lcdboostcontroller.com oder auch im 3sgto Forum (http://www.3sgto.org/f2/my-lcd-screen-p ... 97-15.html)


Der Support von BlackStealth ist auch anders genial. Auf meine Anfrage ob er den Controller auch auf metrische Anzeigen programmieren kann, hat er innerhalb einer Stunde die BAR und Celsius Daten integriert und gleich ein Update seiner Software bereitgestellt. Bevor ich anfing diesen Beitrag zu verfassen habe ich ihm noch einen Fehler in der Umrechnung der Kühlmitteltemperaturwarnung mitgeteilt. Jetzt, während ich das hier schreibe, keine halbe Stunde später habe ich bereits eine Antwort von ihm bekommen in der er mir mitgeteilt hat, dass er den Fehler beseitigt hat und mir den Link für das Update des Boostcontroller geschickt.


Preislich ist es für das gebotene fast geschenkt. Bezahlt habe ich jetzt 300 EUR (inkl. Versand und Zoll) für den Controller und 60 EUR (ebenfalls inkl. Versand und Zoll) für das Ladedruckvetil. Also gesamt 360 EUR für ein (entschuldigt den unfachlichen Ausdruck) hammergeiles Gerät. Schaut es euch einfach auf den oben genannten Links an. Ich kann es wirklich nur empfehlen. Falls jemand das Teil auch kaufen will, schreibt BlackStealth einfach eine PN im 3sgto oder im 3si Forum.

Benutzeravatar
Detonator
Beiträge: 702
Registriert: Mo Mai 28, 2007 8:24 am
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: LCD Boostcontroller

Beitrag von Detonator » So Aug 28, 2011 9:51 am

sehr nettes Teil :D

habe letztes Jahr im US Forum darüber gelesen.. habe es aber ignoriert da damals wohl nur die US Modelle (OBD1 / OBD2) unterstützt wurden... laut deinem Bericht und der Anleitung (http://www.lcdboostcontroller.com/Versi ... Manual.pdf) funktioniert das Teil nun auch mit dem Hybrid OBD.. Super!!!

Werde mir so ein Teil auch kaufen!
Danke Daniel für den Hinweis!

Benutzeravatar
BT-GT
Beiträge: 204
Registriert: Fr Feb 02, 2007 4:31 pm
Wohnort: Pegnitz (Bayern)

Re: LCD Boostcontroller

Beitrag von BT-GT » So Aug 28, 2011 12:49 pm

Bin auch interresiert. Wie wärs mit einer Sammelbestellung?

Benutzeravatar
Detonator
Beiträge: 702
Registriert: Mo Mai 28, 2007 8:24 am
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: LCD Boostcontroller

Beitrag von Detonator » So Aug 28, 2011 1:48 pm

ich werde mir das Teil wohl im Oktober kaufen..

Wäre auch an einer Sammelbestellung interessiert...
habe auch Connections in den USA womit die Versandkosten auch günstiger ausfallen..

mal sehen wer noch interesse hat.., ggf. lässt sich auch ein Mengenrabatt aushandeln :)

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 658
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:03 am

Re: LCD Boostcontroller

Beitrag von Daniel » So Aug 28, 2011 2:01 pm

Ich kann ihn ja mal fragen ob es bei einer Sammelbestellung Rabatte gibt, wenn Interesse besteht.

BTW: Er kommt aus Kanada. ;)

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3819
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: LCD Boostcontroller

Beitrag von sbrunthaler » So Aug 28, 2011 3:14 pm

Das Ding hat ja Funktionen wie ein Steuergerät, außer Zündungs- und Sprit-Steuerung :-"

OK, Spass beiseite: Wenn ich das geahnt hätte, hätte ich keine STACK Boost-Anzeige und ProSport-AFR-Anzeige verbaut. HHH funktioniert bei mir.

Dennoch: Evtl. würde ich mitmachen. BTW, ein AEM LD-Steuer-Ventil und einen LD-Sensor braucht man auch noch, oder?

Grüsse,
Stefan B.

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 658
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:03 am

Re: LCD Boostcontroller

Beitrag von Daniel » So Aug 28, 2011 3:52 pm

Der LD-Sensor wird bei allen von ihm gebauten Controllern verbaut. Man braucht nur das Ventil. Ich hab es von hier gekauft. http://cgi.ebay.com/ebaymotors/_W0QQcmd ... MEWNXQ3aIT Es Ist auch wichtig, dass es genau dieses mit der Bezeichnung 35A-AAA-DDBA-1BA ist. Hängt anscheinend mit den Ansteuerung o.ä. zusammen. Keine Ahnung, hab von dem Zeug keinen Plan. BlackStealth bietet das Ventil nicht mit an. Könnte er zwar, aber er meinte, dass er es ebenfalls von USA kaufen und somit auch den Versand, Zoll usw. zahlen muss. Man spart sich also nichts dabei. Deswegen habe ich es einzeln bestellt.

Prinzipiell kann man auf einige Zusatzinstrumente wie Ladedruck, A/F Ratio verzichten, da alles von dem Gerät angezeigt wird. Ich z.B. habe anstelle den drei Originalinstrumenten eine VDO Kühlwasser-, Ladedruck- und Öldruckanzeige verbaut. Die Kühlwasser- und Ladedruckanzeige werde ich ausbauen und stattderen eine Benzindruck und Öltemperaturanzeige verbauen. Mich freut, dass ich für die beiden neuen Instrumente jetzt nicht extra einen Platz suchen muss.

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 658
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:03 am

Re: LCD Boostcontroller

Beitrag von Daniel » So Aug 28, 2011 4:00 pm

Noch was. Wenn man zum Dataloggen das HHH Datalogger Kabel benutzt, wird das ABS deaktiviert. Deswegen habe ich ihm heute geschrieben, ob er eine Lösung dafür kennt oder ob es die Möglichkeit gibt selber ein Datalogger Kabel zu bauen. Gerade habe ich von ihm folgende Antwort erhalten:

Here's my OBD1 cable design. Any signal diode or diode should work, but a signal diode is a better choice. The DB9 serial cup connectors have pin numbers assigned to them, you just have to look at them very closely. Firmware v2.10 or higher must be used in order for this cable to work, as the firmware will put Diagnostic Pin 10 to ground for OBD1 communication to begin. Controlling this Pin 10 after the car is started is the secret to avoiding the ABS light.

Bild


Wie gesagt. Der Kerl ist spitze und der Support von ihm beispiellos genial.

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 658
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:03 am

Re: LCD Boostcontroller

Beitrag von Daniel » So Aug 28, 2011 6:33 pm

Hab BlackStealth mal gefragt wegen Rabatt bei einer Sammelbestellung. Hier seine Antwort:

For those that want to datalog, I just improved the "serial expansion card", the circuit board is twice as big as before and is more stiff, allowing the serial cable to be inserted more easily. Price has been increased from $20 to $25. For orders of two or more, I'll include this improved "serial expansion card" for free.

To save on shipping costs, I can ship multiple units to one shipping address, however, Paypal requires a tracking number for each payment I receive. To solve this problem, I would need one combined Paypal payment from one individual, OR send the Paypal money as a gift (which does not require a tracking number). Another alternative to the "Paypal requiring a tracking number for each payment" is not to use Paypal at all, and use an international money order or some other payment.

Shipping individually is also welcomed if combined shipping proves to be too difficult.


Die "Serial Expansion Card" wird übrigens benötigt, wenn man die Daten via HandHeldHalo, EvoScan, usw. am Laptop auslesen möchte.

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: LCD Boostcontroller

Beitrag von Tiberius » So Aug 28, 2011 6:37 pm

Ich beobachte den thread auch schon länger und bin ziemlich begeistert von dem was er geschafft hat. Eigentlich wollte ich mir ja selber eine Datalogger-Lösung bauen aber mitlerweile kann sein Teil so viel dass ich mir überlege, seinen vorzuschalten.
Sein LCD-Boostcontroller ist ja kein richtiger Datalogger, der kann lediglich Daten live auf der seriellen Schnittstelle ausgeben so das man einen Laptop mitlaufen lassen muss. Eine kleine Zusatzschaltung zu basteln, die das Ganze von seriellem Port auf eine SD-Karte brennt dürfte aber kein Problem sein, ein solches Modul hab ich hier schon rum liegen.
Die BC Funktionalität brauche ich durch vorhandenem AVC-R ja nicht aber es ist schon nett dass das Teil nicht als extra Gerät irgendwie auffällt sondern diskret im Dashboard verschwindet und die Anzeige sieht auch noch so aus als würde sie ins Auto gehören.

Also wenn jemand ne Sammelbestellung organisiert wär ich dabei.

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3819
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: LCD Boostcontroller

Beitrag von sbrunthaler » So Aug 28, 2011 7:21 pm

Daniel hat geschrieben:Noch was. Wenn man zum Dataloggen das HHH Datalogger Kabel benutzt, wird das ABS deaktiviert.
Das stimmt so generell nicht, als mein ABS noch funktionsfähig war, wurde es vom HHH Logger nicht deaktiviert. Es gibt im HHH Forum einen Thread dazu. Ich habe allerdings einen Gen2, also OBDx "Hybrid".

Grüsse,
Stefan B.

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 658
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:03 am

Re: LCD Boostcontroller

Beitrag von Daniel » So Aug 28, 2011 8:24 pm

sbrunthaler hat geschrieben:
Daniel hat geschrieben:Noch was. Wenn man zum Dataloggen das HHH Datalogger Kabel benutzt, wird das ABS deaktiviert.
Das stimmt so generell nicht, als mein ABS noch funktionsfähig war, wurde es vom HHH Logger nicht deaktiviert. Es gibt im HHH Forum einen Thread dazu. Ich habe allerdings einen Gen2, also OBDx "Hybrid".

Grüsse,
Stefan B.
Ich hatte noch überlegt ob ich dazuschreiben sollte, dass es zumindest bei mir so ist. Aber da nicht nur ich alleine das Problem habe, dachte ich ich lass es weg. :D Hab mich aber noch nicht wirklich damit beschäftigt, ob es nur Gen.1 betrifft oder es irgendwelche andere Ursachen hat. Ist mir aber auch egal solange es Möglichkeiten gibt dies zu umgehen. ;)

Benutzeravatar
Detonator
Beiträge: 702
Registriert: Mo Mai 28, 2007 8:24 am
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: LCD Boostcontroller

Beitrag von Detonator » So Aug 28, 2011 8:30 pm

mein HandHeldHalo deaktiviert sporadisch auch das ABS... :-k

Antworten