Sparsam(er) fahren mit dem GT

Cruisen, Landstrasse, Pässe, Autobahn, Winterbetrieb u. ä.
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Benutzeravatar
sage24
Beiträge: 460
Registriert: Mo Feb 14, 2005 11:30 am
Wohnort: Werdohl - NRW
Kontaktdaten:

Re: Sparsam(er) fahren mit dem GT

Beitrag von sage24 » Di Dez 04, 2012 9:49 am

Also ich kann dieses jetzt nicht mehr lesen immer wieder diese Unterstellungen wenn es um die Spritspar- und Wenigverbraucher geht!
Ich glaube hier sollten wir etwas die Nutzungsverhalten unterscheiden;-)

1) Es wird Abends oder am WE die Garage aufgemacht und es geht für drei Stunden raus...
Ich denke hier ist keiner oder kaum jemand bemüht den Wagen unter 12l/100km fahren zu lassen... hier geht es um Hobby und Spaß. Sicher geht's auch mit Cruisen aber in der Regel nehme ich an wird etwas beherzter am Gaspedal gespielt. (=Spritverbrauch sehr hoch)

2) Montags Morgens wird die Garage aufgemacht es strahlt einen ein blitzesauberes rotes (oder die Farbe der Wahl) Rennwägele an.
a) Die ersten zig km wird vorsichtiger gefahren und dann ist man auch schon am Arbeitsplatz (=Spritverbrauch moderat da kalt und dann einige km etwas mehr Gas)
b) Auf die Bahn und mit dem Verkehr mitschwimmen da mehr einfach nicht effizient ist und keinen Spaß macht (120-200-90-180-120-90-220... ist nicht sehr schonend und sportlich eher auch nicht)...
(=Spritverbrauch mittel bis wenig)
c) Bei mir gerade: Montags oder Di. raus und am don. wieder zurück sein.
Ja hier überlege ich es mir schon wie ich auf den Pin trete da ich hier einen GT also einen GRAN TURISMO fahre also mehr als 500km mit dem Wagen reise. Hier merke ich
sehr genau wie schnell ich fahren kann und will:
90km/h: 8l
120km/h: 11,5l
140km/h: 12,5l
180km/h: 17l

Wer jetzt sagt ja dann fahre ich halt 200km/h ist mir wert sonst könnt ich auch einen TDI fahren, der hat das Leben zu Punkt 1 oder 2a & hat den Begriff GT nicht verstanden;-)
Meist kann man im Berufsverkehr nicht schneller wie 120km/h oder 140km/h auf Autobahnen fahren und wenn doch dann fehlt halt gerade dann ein AMG, Porsche oder Ferrari der einem die Fahrt zum Kunden "versüßt".
Wisst ihr übrigens was am schönsten ist?
Nicht das schnelle dahinrasen auf der Bahn (wie im anderen Thread geschrieben am Samstag Nacht von HH ins Sauerland waren es 200km/h mit 17l. Tank war komplett leer gesaugt bei nicht mal 380km ... es hat geschneit und geregnet daher etwas langsamer)
Sondern wenn man morgens am Ziel ankommt; ausgeruht; schon mehrere Telefonate geführt; die Mitreisenden in anderen Autos auf der Bahn und in der Stadt sich umgeschaut haben und man auf der Windschutzscheibe kaum Schmutz hat. Das Auto sieht geleckt aus und die Felgen sowieso, weil kaum Bremsstaub. DAS macht dann Spaß :-D Und nebenher kostet die Fahrt der 500km knapp 40€ weniger, die man Abends mit Kollegen in einen guten Wein oder in einem Pub investieren kann... vor dem Restaurant steht völlig sauber ein roter GT worauf die Straßenlaternen scheinen und ihn mehr Orange strahlen lassen...

Mit diesem Bild schließe ich meinen Post und freue mich heute Nachmittag die Garage zu öffnen ;-)

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Sparsam(er) fahren mit dem GT

Beitrag von SteirAIR » Di Dez 04, 2012 10:15 am

Jedem Tierchen sein pläsierchen ;-)

superhuber
Beiträge: 36
Registriert: Sa Nov 17, 2012 5:54 pm
Wohnort: München

Re: Sparsam(er) fahren mit dem GT

Beitrag von superhuber » Di Jan 08, 2013 7:54 pm

hallo zusammen, habe heute meinen neuen geilen GT (TWIn Turbo deutsche Ausführung Bj 98) ausgefahren. Verbrauch bei etwa 50 km autobahn bei Tempomat 140 und ca 50 km Landstrasse forsch ca 10 Liter.

Benutzeravatar
Balouchen
Beiträge: 112
Registriert: Mo Sep 25, 2006 9:34 pm

Re: Sparsam(er) fahren mit dem GT

Beitrag von Balouchen » Di Jan 08, 2013 8:48 pm

So, nun ich!

Ich bin heute zu Fuß ins Trainingscentrum gegangen, waren ca. drei Minuten Wegstrecke bei moderaten Temperaturen. Rot habe ich auch gesehen, an der Fußgängerampel.
Und das Schönste: Ich habe keinen einzigen Liter Treibstoff verbraucht.


Ich bin stolz auf mich!

In diesem Sinne und viele Grüße aus Lörrach

u14325

superhuber
Beiträge: 36
Registriert: Sa Nov 17, 2012 5:54 pm
Wohnort: München

Re: Sparsam(er) fahren mit dem GT

Beitrag von superhuber » Di Jan 08, 2013 9:16 pm

löblich. nur 100 km zur arbeit is zu fuss a bissal weit

Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort: LEIPZIG

Re: Sparsam(er) fahren mit dem GT

Beitrag von icke39 » Di Jan 08, 2013 10:57 pm

Der Weg ist das Ziel.

Hatte ich schonmal Dieter Bohlen zitiert: "..is doch meinem Ferrari scheissegal, ob der Liter 5 Mark kostet....".

Wer den GT kauft um Spritsparend zu fahren, hat was falsch gemacht. Punkt! Ich meine Ausrufezeichen. ! Der GT spart keinen Sprit, er verbraucht welchen. So wie jedes andere Auto auch. Auch "spritsparende" Autos sparen keinen Sprit. Sie verbrauchen welchen. Wenn der Hersteller großspurig verkündet 4,5 Liter Diesel auf 100km, du verbauchst aber nie weniger als 5,1, ist das dann ein spritsparendes Auto? 0,6 Liter mehr? Diesel Fahrzeug 40.000km im Jahr. 240 Liter Sprit mehr verbraucht. Macht 360 Euro im Jahr mehr.... Oi.

GT gekauft. Damals hiess es 14,5 Liter im Drittelmix....mmh, naja ist ja Sonntagsauto. Du schaffts weil nur Sonntagsfahrer 15,1 Liter im Drittelmix... Wahnsinn. Kommt Dir bekannt vor? Also 0,6 Liter mehr auf 100km. Du fährst mit dem Schätzchen nur Sonntags mal 2 Stunden (im Durchschnitt) und nur im Sommer... 5000km..macht, Wow. 30 Liter mehr. Nur 102 Octan rein von Aral... macht also 52,50 Euro. Wer isn jetzt der Spritsparer?

Jaja, der Vergleich mag hinken. Vor allem da die meisten deutlich unter den 14,5 liegen.. (was ja eigentlich gut ist) Fakt ist, heutige Herstellerangaben liegen weit unter den realen Werten... Testfahrzeuge sind meistens besonders präpariert bei den Testfahrten. Und eigentlich gehts doch nur um das eine.... SIEHE 1. Satz in diesem Post... :-alc

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Sparsam(er) fahren mit dem GT

Beitrag von SteirAIR » Mi Jan 09, 2013 7:24 pm

Wer mit dem GT auf 10 Liter kommt... ich weiss nicht wie das gehen soll. :-k
Dafür hab ich es schon mal auf über 50 Liter gebracht auf 100KM, das ist durchaus möglich ;-).

Naja, wer mit dem seinem Dieselverbräuche simulieren will, und damit seine Freude hat. Warum nicht.
Jedem Tierchen sein pläsierchen sagt man.

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: Sparsam(er) fahren mit dem GT

Beitrag von mitsublue » Do Jan 10, 2013 12:55 am

Wer mit dem GT auf 10 Liter kommt... ich weiss nicht wie das gehen soll.

Z. B. innerhalb Österreichs im Rahmen der vorgeschriebenen Geschwindigkeiten Stets auf diesen Verbrauch gekommen (z. B. Salzburg - Spittal und Ausfahrten in der Umgebung oder Kitzbühel - Bregenz). Schweiz ähnlich, aber dort macht das wirklich keinen Spaß.

Antworten