Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Nur von privat, rund um den GT
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge:921
Registriert:Fr Sep 09, 2011 12:23 pm
Wohnort:Leipzig
Kontaktdaten:
Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von Flitzi » Mi Jul 04, 2012 8:06 pm

Über ein halbes Jahr hat es gedauert und endlich sind sie fertig, die neuen Tuning-Ladeluftkühler. Es war ein gemeinsames Projekt von Otti.99 und Flitzi. Die Tuning-Ladeluftkühler wurden in einer kleinen deutschen Tuningschmiede von Hand produziert. Die Netze sind natürlich industriel gefertigt und von hoher Qualität.
Wir wollten das Bestmögliche rausholen und das zu einen gutem Preis. Rausgekommen ist ein Paar Tuning-Ladeluftkühler, das den maximal verfügbaren Platz an den originalen Einbauplätzen nutzt, keine nennenswerte Kompromisse eingeht und sehr gut passt.

Die Daten:
1 Paar Ladeluftkühler

Außenmaße
• 21cm breit
• 32cm hoch
• 10cm tief
• 45mm Rohraußendurchmesser

Netzmasse
• 21cm x 21xm x 10cm

• Die Ladeluftkühler wurden in einen GEN1 und GEN2 bereits eingebaut und getestet.
• Auf eine verschönernde Oberfläche wurde aus Effizienzgründen bewusst verzichtet. Ein pulvern mit ca. 3% Verlust ist immer noch möglich.

Bilder:

Bild
linker Ladeluftkühler

Bild
rechter Ladeluftkühler

Montage:
  • • Die vorderen Räder, Radinnenverkleidung (zum LLK hin) und die komplette vordere Stoßstange mit Anbauteilen muss demontiert werden, Konstruktiv bedingt, muss der originale Ölkühler ein bisschen (2-5mm, genug Platz vorhanden, Langlöcher nutzen) nach hinten oder unten versetzt werden, oder besser noch, in das vordere Kühlermaul (ca. 100€ für neue Leitungen). Wobei das die Meisten schon gemacht haben (Forum-Tip für bessere Ölkühlung).

    • Die vordere Abschleppöse muss ein gekürzt werden, und bleibt eigentlich nur noch wegen TÜV-Relevanz (je nach TÜV) verbaut. Sie sollte dann nur noch für gerades Ziehen auf einen Trailer genutzt werden (keine schrägen Kräfte). Getunte GTs haben die nicht mehr verbaut, da sie den Luftstrom behindert, der GT nicht geschleppt werden sollte, und man den GT auch noch rückwärts auf einen Trailer ziehen kann.
    Da Ölkühler und Abschleppöse die Baugröße der LLK enorm eingeschränkt hätten, und bei den meisten GTs das kein Problem mehr ist, wurden diese Punkte letztendlich nicht berücksichtigt, damit die LLK die größtmögliche Bauform/Leistung erhalten.

    • Von den originalen LLK können/müssen die Rohre verwendet werden. Man kann sie aber jederzeit wieder zurückbauen, man muss dann nur entsprechende Verbinder verwenden.

    • Kaufen muss man noch 4 Schlauchadapter von 38mm auf 45 mm Innendurchmesser und 8 entsprechende Schellen dazu. (ca.80 Euro, z.B. bei http://www.turbo-parts.de, wenn man die originale Verrohrung weiter nutzen will)

    • Die Trichter für die Luftanströmung müssen angepasst werden. Die Originalen können so nicht verwendet werden, da sie die neue Netzfläche nicht abdecken. Da ist etwas Baselarbeit gefragt.

    Einbaubilder:
    Bild
    linke Seite von vorne

    Bild
    linke Seite von hinten

    Bild
    rechte Seite von vorne

    Bild
    rechte Seite von hinten

    Bild
    links = billige Netze - rechts = unsere Hochwertigen Netze mit vielen versetzten Lamellen

    Bild
    das sind die Schrauben die mindestes ab müssen
Da die Forumsregeln das aktive Auftreten von Gewerbetreibenden unterbindet, treten wir nur als Vermittler auf. Wer Interesse an den Tuning-Ladeluftkühlern hat, melden sich bitte bei Otti.99 oder bei Flitzi per PN. Bitte beachtet, dass die Anzahl der Tuning Ladeluftkühler auf 6 Paar begrenzt ist. Erst wenn diese verkauft sind, und die Aussicht auf weitere 10 Paar besteht, können wir mit einer Lieferzeit von ca. 3 Monaten weitere fertigen lassen.

Preis:

Außerhalb des Forums beträgt der Verkaufspreis 1200,- Euro.

Für Forenmitglieder beträgt der Paarpreis jetzt nur noch 750,- Euro.

Gruß Otti und Matthias

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge:3820
Registriert:Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort:Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von sbrunthaler » Mi Jul 04, 2012 8:11 pm

Netto oder Brutto? D.H. Märchensteuer inklusive?

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge:921
Registriert:Fr Sep 09, 2011 12:23 pm
Wohnort:Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von Flitzi » Mi Jul 04, 2012 8:15 pm

Das ist Brutto! Also inkl. Mwst.

Benutzeravatar
LotharG.
Beiträge:333
Registriert:Fr Apr 22, 2011 7:51 am
Wohnort:Bremen

Re: Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von LotharG. » Mi Jul 04, 2012 8:28 pm

Hallo Otti und Matthias,

sind diese Ladeluftkühler wesentlich leistungsfähiger als die vom Winter Tuning verbauten größeren LLK ?

Gruß Lothar

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge:921
Registriert:Fr Sep 09, 2011 12:23 pm
Wohnort:Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von Flitzi » Mi Jul 04, 2012 10:28 pm

Hallo Lothar,

diese Frage kann ich leider nicht richtig beantworten. Aber wenn Deine LLK noch i.O. sind und nicht die Kühlrippen und Kühlblättchen durch Fliegen und Steine verbogen oder gar weg sind, würde ich die nicht ersetzen. Wenn sie aber stark beschädigt sind, würde ich mir ein paar LLK hinlegen. Das Angebot ist jetzt schon gennerel sehr überschaubar.

Gruß Matthias

_unerziehbar_
Beiträge:634
Registriert:Do Jul 28, 2011 11:23 pm
Wohnort:Neukirchen bei sulzbach rosenberg

Re: Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von _unerziehbar_ » Do Jul 05, 2012 6:50 am

ja ich denke das diese leistungsfähiger gegenüber serie sind.

diese entsprechen von den abmaßen, sowie lamellen struktur exakt dem meinigem projekt und kann sie nur empfehlen.
meine llk deckel sind etwas flacher und damit entspricht die höhe fast der serien llk.

problematik wird auch sein das die llk am unteren bereich mit der stoßstange kontakt haben...wird alles sehr knapp.
• Die vordere Abschleppöse muss ein gekürzt werden, und bleibt eigentlich nur noch wegen TÜV-Relevanz (je nach TÜV) verbaut.
ich habe bei mir nix weg flexen oder umändern müssen.

alte raus, neue rein....plug and play.

die verrohrung mußte minimal verändert werden, zwecks anpassung an die größeren llks.
absägen, entgraten, gummiverbinder dazwischen und mit schellen verbinden,,,,fertig

• Die Trichter für die Luftanströmung müssen angepasst werden. Die Originalen können so nicht verwendet werden, da sie die neue Netzfläche nicht abdecken. Da ist etwas Baselarbeit gefragt.
mitsublue hat mir geschrieben, das eine abdichtung der ladeluftkühler durch dichtband karosserieseitig und stoßstangenseitig völlig ausreicht.
dann kann die luft auch nirgends anders durch als durch den llk.
die plastik teile kann man weglassen.


die idee, dieser art der anfertigung kann ich echt nur empfehlen.
da habt ihr was auf die beine gestellt.....hammmmmer.

Benutzeravatar
Spyderman
Beiträge:152
Registriert:Mo Jun 20, 2011 7:43 am
Wohnort:Naumburg/Saale
Kontaktdaten:

Re: Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von Spyderman » Do Jul 05, 2012 9:05 am

Ich hab ja schon ein Paar gekauft. Es wird zwar noch eine Ewigkeit dauern bis sie verbaut sind, aber ich hab sie. Torsten hat schon ein paar drin und Flitzi du ja auch. Was sind eurer Eindrücke???? Lasst uns nicht dumm sterben :-k :-k :-k

Gruß Thomas

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge:3820
Registriert:Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort:Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von sbrunthaler » Do Jul 05, 2012 10:13 am

mitsublue hat mir geschrieben, das eine abdichtung der ladeluftkühler durch dichtband karosserieseitig und stoßstangenseitig völlig ausreicht.
dann kann die luft auch nirgends anders durch als durch den llk.
die plastik teile kann man weglassen.
Das muss man sich fallweise ansehen, denke ich. EIne kleine Lücke (wie bei mir) an der Seite reicht schon, um die Strömungsverhältnisse zu verschlechtern, sodass der Staudruck zur Seite abgeleitet wird. Er soll aber dafür sorgen, dass das Netz bis in die Tiefe durchströmt wird. Ich habe Leitbleche für meine HKS SMIC's machen lassen.

BTW: Wenn jemand (Sypderman) die Teile noch unverbaut rumliegen hat, könnten wir mal einen Vergleich mit den Serien-LLK (habe 2 Sätze davon) machen. Ich hatte mir mal geeignete Themometer gekauft, bin aber dann vor dem Einbau nicht mehr dazu gekommen. Schätze ein Idustriefön und ein kräftiger Ventilator müssten reichen, um die Kühlleistung zu ermitteln!

Grüsse,
Stefan B.

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge:921
Registriert:Fr Sep 09, 2011 12:23 pm
Wohnort:Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von Flitzi » Do Jul 05, 2012 10:29 am

sbrunthaler hat geschrieben:
mitsublue hat mir geschrieben, das eine abdichtung der ladeluftkühler durch dichtband karosserieseitig und stoßstangenseitig völlig ausreicht.
dann kann die luft auch nirgends anders durch als durch den llk.
die plastik teile kann man weglassen.
Das muss man sich fallweise ansehen, denke ich. EIne kleine Lücke (wie bei mir) an der Seite reicht schon, um die Strömungsverhältnisse zu verschlechtern, sodass der Staudruck zur Seite abgeleitet wird. Er soll aber dafür sorgen, dass das Netz bis in die Tiefe durchströmt wird. Ich habe Leitbleche für meine HKS SMIC's machen lassen.

BTW: Wenn jemand (Sypderman) die Teile noch unverbaut rumliegen hat, könnten wir mal einen Vergleich mit den Serien-LLK (habe 2 Sätze davon) machen. Ich hatte mir mal geeignete Themometer gekauft, bin aber dann vor dem Einbau nicht mehr dazu gekommen. Schätze ein Idustriefön und ein kräftiger Ventilator müssten reichen, um die Kühlleistung zu ermitteln!

Grüsse,
Stefan B.
Das ist eine gute Idee, habe beides da, auch geeignete Thermometer und auch einen von der Temperatur einstellbaren Heissluftföhn.

Auch habe ich schon eine super Idee für die Trichter:

Bild

Das ist ein Blumentopf aus dem Baumarkt, (12,-Euro) geht von 30x30 auf 17x17, ist 38cm lang und ist aus PP, den Kunststoff kann man super schweißen oder auch kleben. Ich werde mich an die Arbeit machen.

Gruß Matthias

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge:921
Registriert:Fr Sep 09, 2011 12:23 pm
Wohnort:Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von Flitzi » Do Jul 05, 2012 1:29 pm

@_unerziehbar_ Deine LLK sind dünner, unsere sind 10cm stark, deswegen muss die Abschleppöse weg und die LLK haben noch etwas Luft zur Stoßstange.

Danke!

Gruß Matthias

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge:1150
Registriert:So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort:Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von Otti.99 » Do Jul 05, 2012 9:23 pm

@ Lothar
Kommt noch auf die Leitungsfähigkeit Deiner LLK an, und, wie schlecht sich die Einbaulage Deiner (Winter)-LLK auswirkt. Oben und zur Seite (z. Schürze) sind sie ja abgedichtet, nach Unten (z. ActiveAero) und zur Mitte hin ist alles frei :? .

Generell muss beim Gen 1 besser abgedichtet werden als beim Gen 2, wenn man keine Trichter benutzt. Zur ActiveAero-Schürze hin ist aber bei beiden wichtig. Der Gen 1 hat zum Gen 2 kleiner Lufteinlässe, dafür entlüftet er besser, und die Bremse bekommt weniger ab.
Beim Gen 2 kann man mit einer Modifikation am Rebhuhnfänger noch zusätzliche Luft zum LLK bringen, zudem dichtet "diese Luft" dann zur Mitte hin ab. Wenn man aber zur ActiveAero-Schürze und neben dem Wasserkühler nicht abdichtet, bringt das nichts.
Beim Gen 2 kann man die orig. Lufteinlässe vergrößern, ohne dass es von außen auffällt. Auch kann die Gen 3 Schürze ohne Veränderungen verbaut werden, die hat richtig große Einlässe. Gen 4 geht natürlich auch (mit Veränderungen), die ist aber nur schwer zubekommen.

gekürzte Abschleppöse

Bild

Bild


vergrößerte Einlässe Gen 2

Bild

Bild

Bild


Vergleich zu vorher

Bild


Freiraum Gen 1

Bild

Bild


Freiraum Gen 2

Bild

Bild


Meine flexiblen Lufttrichter aus edelstahlverstärktem Glasgewebe, alles was reinkommt muss durch die LLK. Da hat man mal einen Eindruck, wie wenig Platz dafür vorhanden ist.

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß, Otti

Benutzeravatar
LotharG.
Beiträge:333
Registriert:Fr Apr 22, 2011 7:51 am
Wohnort:Bremen

Re: Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von LotharG. » Do Jul 05, 2012 10:58 pm

Hallo Otti,

was denn nun ?
Sind die oben benannten LLK nun wesentlich Leistungsfähiger als meine Winter LLK oder nicht ?
Gruß Lothar

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge:1150
Registriert:So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort:Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Biete neue Tuning-Ladeluftkühler

Beitrag von Otti.99 » Fr Jul 06, 2012 9:06 am

Hi Lothar

Auf Grund der Einbaulage der Winter-LLK, und dass sie schon min 18 Jahre alt sind: ja, beweisen kann ich es aber nicht!

Gruß, Otti

Antworten