Offener Luftfilter

Alles was Leistung bringt – auch Anbaukomponenten und elektronische Helferlein
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Benutzeravatar
vodasu
Beiträge: 280
Registriert: So Mär 26, 2006 1:25 pm
Wohnort: Callenberg (Sachsen)
Kontaktdaten:

Beitrag von vodasu » So Sep 16, 2007 8:09 pm

und einem K&N ohne Abdeckung verbaut:
8-[

kann natürlich sein, dass er in den letzten Stunden eine eingebaut hat.. falls du das erfragen wolltest - sorry.


Ich habe auch eine Eigenbau Abschirmung. Muss nach dem oben verwendeten Schema nochmal messen, aber ich komme bei Geschwindigkeiten von über 50 km/h auf ca. +1-3 Grad Außentemperatur.

Gruß vodasu

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3819
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von sbrunthaler » Mo Sep 17, 2007 9:34 am

Oops. Die kleine Schrift...

Grüsse,
Stefan B.

3000 GT

Beitrag von 3000 GT » Mo Sep 17, 2007 11:02 pm

Was mir soeben noch auffiel:

Nach einer kurzen Autobahnfahrt (~ 25 km mit ca. 220 km/h und anschl. Land/Stadt von ca. 8 km) wurde der GT abgestellt und hatte nach nicht einmal 30 Minuten stolze 52,8 °C, welche jetzt während der Stadtfahrt ins Büro ca. 2,5 °C je 500 m abnahm (~ 20 °C bei knapp 4 km und 3 ampelbedingten Wartephasen ... hier bleibt die Temp. gleich und fängt langsam wieder an zu steigen).

Auf der Autobahn waren es um die 25 °C, wobei ich hier nur den Ladedruck im Auge behielt (Warnlampe in der Zusatzanzeige ging im 6 Gang ständig an 8-[ ).

Gruß Thomas, der momentan nicht direkt am Filter messen kann ... kommt noch ;-)

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von SteirAIR » Di Sep 18, 2007 8:06 am

Tiberius hat geschrieben:Danke an Thomas und natürlich auch Albrecht für die Mühe. Die Daten finde ich sehr interessant.

Ich werde den Bau einer Abschirmung oder kompletten Airbox wohl auch über kurz oder lang angehen.
Eine der Lösungen heist WEAS. Kann das jedem nur wärmstens
empfehlen.

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Tiberius » Fr Sep 21, 2007 7:46 pm

@SteirAIR: kannst du das auch genauer Erläutern? Das Akronym ist mir nicht geläufig....

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3819
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von sbrunthaler » Fr Sep 21, 2007 9:11 pm

Ist doch klar:

Weird Engineer's Airbox System...

\:D/ \:D/ \:D/

Grüsse,
Stefan B.

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von SteirAIR » Sa Sep 22, 2007 6:03 am

Tiberius hat geschrieben:@SteirAIR: kannst du das auch genauer Erläutern? Das Akronym ist mir nicht geläufig....
Wasser/Methanol Einspritzung 8-[

3000 GT

Beitrag von 3000 GT » Sa Sep 22, 2007 6:29 pm

Servus,

also hatte gestern folgende Meßreihe im Hinblick auf die Filterabschirmung gemacht (an meiner Situation hat sich nichts geändert).

Für die ältere Generation unter uns, die eine evtl. Sehschwäche besitzt:

offener K&N-Filter ohne Abschirmung SORRY STEFAN

Zuerst fuhr ich ca. 6 km innerhalb einer Ortschaft und nach einer Stillstandszeit von ca. 15 Minuten hatte ich folgende Temperatur im Motorraum (in Fahrtrichtung hinter dem Filter):

Bild

Die Temperatur war nach nicht im MAX-Bereich, da sie an der ersten Ampel noch leicht anstieg.

Daraufhin fuhr ich 8 km Landstraße mit der erlaubten Geschwindigkeit, um daraufhin auf der Autobahn eine Strecke von ca. 32 km (soweit notwendig innerhalb der erlaubten Beschränkungen, ansonsten über 240 km/h) abzuspulen:

Bild

An der Ampel der BAB-Abfahrt stieg die Temperatur flott über die 20°-Marke ... muss wohl fototechnisch etwas schneller werden ;-) .

Die Außentemperatur lag um die 15° C (was von mir niedrig angesetzt wurde).

FAZIT:

Im HERBST - WINTER - FRÜHJAHR ist eine Abschirmung wenig sinnvoll, da das KOSTEN/NUTZEN-Verhältnis in keinem vernünftigen Rahmen liegt. Meine Motorraumtemperatur liegt auf der Landstraße/Autobahn max. 7,5 °C über der Außentemperatur (in der Stadt leider fast 15° C, wobei hier ständige Ampelphasen die Messung beeinträchtigen).

SOMMER-Messungen werden folgen!

Gruß Thomas

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3819
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von sbrunthaler » So Sep 23, 2007 11:47 am

3000 GT hat geschrieben:Servus,

[...]

Für die ältere Generation unter uns, die eine evtl. Sehschwäche besitzt:

offener K&N-Filter ohne Abschirmung SORRY STEFAN

[...]

FAZIT:

Im HERBST - WINTER - FRÜHJAHR ist eine Abschirmung wenig sinnvoll, da das KOSTEN/NUTZEN-Verhältnis in keinem vernünftigen Rahmen liegt. Meine Motorraumtemperatur liegt auf der Landstraße/Autobahn max. 7,5 °C über der Außentemperatur (in der Stadt leider fast 15° C, wobei hier ständige Ampelphasen die Messung beeinträchtigen).

SOMMER-Messungen werden folgen!

Gruß Thomas
Brauchst Dich nicht zu entschuldigen - ich bin Kummer gewohnt :-(

Ad FAZIT: Meine Abschirmung hat 60 Euro inkl. Versand gekostet, das finde ich vertretbar. Einbau sehr einfach selbst möglich.

Ich denke mir, dass ein Nutzen sein könnte, dass man nach langsamerer Fahrt (also weniger Fahrtwind) sofort volle Leistung hat, wenn man sie braucht. Beispiel: Längeres Schleichen hinter einem LKW auf der Landstrasse, und dann soll es flott vorbei gehen, wenn eine Lücke im Gegenverkehr kommt.

Grüsse an die Adleraugen,
Stefan B.

3000 GT

Beitrag von 3000 GT » Mo Sep 24, 2007 11:38 am

Servus,

werde sicher auch einmal eine Luftabschirmung einbauen, wobei ich hierbei an eine Kohlefaserabschirmung denke, die evtl. über die Motorhaube mit Frischluft versorgt wird.

Muss nur etwas mehr Zeit für die Umsetzung haben, denn es soll ja schön aussehen.

Mein Fazit sollte nicht ungeprüft übernommen werden, denn die Gegebenheiten können ja individuell differieren.

Gruß Thomas, der seine Adleraugen schon in der späten Jugend verlor :(

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Tiberius » Mo Sep 24, 2007 1:47 pm

Ich find ehrlich gesagt diese kleine Lufthutze ganz nett die es von Kaze gibt die auf den rechten Klappscheinwerfer gesetzt wird. Ich hab leider noch nie gesehen wie die Luft dahinter geführt wird aber ich find das Ding relativ hübsch und unaufdringlich.
Ist allerdings recht teuer und ich weiss auch nicht was da alles dabei ist, ob das nur die Hutze ist und man die selber anbringen muss oder ob das ein komplette Ersatzteil ist.....

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3819
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von sbrunthaler » Mo Sep 24, 2007 5:18 pm

@SteirAIR: WAES heisst Wasser-Alkohol-Einspritz-System, nur der guten Ordnung halber (unter WEAS kannte selbst Google nix...)

Grüsse,
Stefan B.

Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort: LEIPZIG

Beitrag von icke39 » Mi Sep 26, 2007 5:10 pm

WME oder Wasser/Methanol Einspritzung gibts es allerdings auch...zB in der C-160 Transall. Wenn man mal sehr schwer ist und es warm ist und man nicht so recht vom Boden wegkommt :-({|= :-({|=


Falko

Antworten