Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Alles was Leistung bringt – auch Anbaukomponenten und elektronische Helferlein
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Benutzeravatar
rogerant
Beiträge: 155
Registriert: So Jul 23, 2006 4:16 pm

Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von rogerant » Sa Jul 18, 2009 10:05 pm

Hi,

ich habe das Forum abgesucht nach Leistungskurven und Daten zu den einzelnen Geschwindigkeiten und Beschleunigungszeiten.
Gibt es da irgendwo im Forum eine Zusamenstellung?

-Mich würde interessieren was ein 350 PS , 400 PS oder 500 PS GT als Fahrdaten hat?!

Beschleunigung 0-100 , 0-200 , 80-120 km/h
Höchstgeschwindigkeiten

wenn möglich auch Drehmomente.

Hat jemand da ein paar Eckdaten?
Dies zeigt mir, was ein Tuning dann so bringt.
Ansonsten bleibt ja nur der Vergleich, wenn man auf der Autobahn Gas gibt. Aber das ist doch recht dürftig.

Danke für jede Info!
rogerant

Falke
Beiträge: 60
Registriert: Sa Mär 11, 2006 4:54 am
Wohnort: Bayern

Re: Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von Falke » So Jul 19, 2009 2:49 pm

siehe auch thread "Winter Tuning":
Winter – GT ca. 400PS
Von Fa. Norbert Winter in Idar Oberstein wurden ca. 70 GT getunt.
Bei der „Vollversion“ wurden verändert:

- Größere Ladeluftkühler
- Ölkühler in mittleres Kühlermaul versetzt
- Komplette 2-flutige Auspuffanlage ab Turbos/Krümmer (Downpipes, "Sport"-/ Metallcats, Sporttöpfe)
- Anpassung / Änderungen des Steuergeräts (?)
- Ladedruckerhöhung auf 0,85 - 0,9 bar
- kleinere Veränderungen an der Motorperipherie
Am Motor wird, mechanisch gesehen, nichts verändert. Drehmoment 562 Nm.
Dazu kommen, individuell nach Kundenwunsch, andere Reifen / Felgen (Serienbereifung nach diesem Tuning nicht mehr zulässig).

Fahrleistungen: 0-100km/h ca. 4,4 s, 0-200km/h ca. 16,5 – 17,2 s, Vmax. ca. 298 km/h

Mein von Winter getunter GT hatte allerdings "nur" gemessene 357 PS. Ob die, wahrscheinlich errechneten Beschleunigungswerte, praktisch erreicht werden können, wage ich zu bezweifeln.
GTs mit höherer Leistung gibt es auch einige, wie etwa meiner, diese dürften aber so individuell getunt und abgestimmt sein, daß ein Vergleich untereinander nicht möglich ist.
Gruß
Falke

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3819
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von sbrunthaler » So Jul 19, 2009 3:52 pm

Die Frage klingt mehr nach "was bringt Tuning". Mein GT fährt mit 0,95 Bar Ladedruck, offenem Luftfilter, 3SX Downpipe und einflutiger Abgasanlage aus Edelstahl mit Highflow-Kat usw. Leistung und Drehmoment habe ich nicht gemessen, aber...

* Ansprechverhalten besser,
* Durchzug uneingeschränkt bis über 6000 U/min,
* Vmax > 285 km/h,
* subjektiver Eindruck: Irgendwie "entfesselt".

Letzteres war für mich das Aha-Erlebnis.

Grüsse,
Stefan B.

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von Tiberius » So Jul 19, 2009 5:08 pm

Um mal alt-eingesessenen Motorsportadel zu zitieren: Es kommt auf das Popometer an.
Am End kommts nicht auf die Zahlen an sondern darauf wie sich das Auto anfühlt.

Benutzeravatar
rogerant
Beiträge: 155
Registriert: So Jul 23, 2006 4:16 pm

Re: Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von rogerant » So Jul 19, 2009 7:32 pm

Hi,

danke für die Infos,

habe mal ein paar daten in amerikanischen Netzen geschaut.
Interessant war auch das Video Stealth gegen GT, der eine 9G der andere 13G -Turbos.
Unten heraus war der Stealth schneller, da zog der GT vorbei.

Zeitmessung sind ja wahrscheinlich auch schwierig, oder?
In den USA haben Sie solche Teststrecke mit Messuhren, aber gibt es die auch hier in Deutschland für private PKWs??

Natürlich ist der Fahrer dabei wichtig, gerade weil es um 1/10 sec. geht.
Wenn die Daten von Winter GT stimmen ist dies wohl in etwa zu vergleichen:

Serie: 0-100 5,7 sec / 0-200 Vmax 250-260 km/h
400PS: 0-100 4,4 sec / 0-200 16,5-17,2 sec Vmax 285 km/h
500 PS:? müsste ja unter 4 sec sein, oder? und Vmax wohl 300 und mehr ?!

Ich wollte das mal mit anderen Autos gleicher Leistung vergleichen!
Wie ist eigentlich das Serien-Leistungs-Gewicht des GT?

rogerant

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von SteirAIR » Mo Jul 20, 2009 7:41 am

Ich hab derzeit 550 PS bei 5400 RPM und 730NM bei 4100 RPM.
Das ganze mit 200 Zeller und Auspufftöpfe.

Beschleunigung 0-100 ca. 4 sec., 0-200 ca. 12,8 sec.
Höchstgeschwindigkeit gefahren nach GPS über 300 km/h

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3819
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von sbrunthaler » Mo Jul 20, 2009 12:14 pm

rogerant hat geschrieben:Wie ist eigentlich das Serien-Leistungs-Gewicht des GT?
1750 Kg, 286 PS -> 6,12 Kg/PS

Evo X: 5,64 Kg/PS
Porsche Cayman S: 4,83 Kg/PS
GT um 100 Kg abspecken und auf 380 PS bringen: 4,34 Kg/PS \:D/

Viel Spass,
Stefan B.

Benutzeravatar
Detonator
Beiträge: 702
Registriert: Mo Mai 28, 2007 8:24 am
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von Detonator » Mo Jul 20, 2009 12:30 pm

so mein GT hat laut Bosch FLA-206 Prüfstand:
374PS bei 6030 upm

Beschleunigungswerte:

0-100 km/h ca. 4,5 sek.
0-136 km/h ca. 8,3 sek. (1/8 mile)
0-160 km/h ca. 10,7 sek.
0-170 km/h ca. 12,9 sek. (1/4 mile)
0-200 km/h ca. 17,0 sek.

hier noch ein Video in aktion:
3000GT Race@Airport Landshut

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von SteirAIR » Mo Jul 20, 2009 3:43 pm

Ahja, Gewicht hat meiner 1680KG knapp vor Reserve.
Leistungsgewicht also knapp über 3KG/PS.

Benutzeravatar
G-T-O
Beiträge: 172
Registriert: Sa Nov 26, 2005 6:08 pm
Wohnort: Bayern (Waldkraiburg)

Re: Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von G-T-O » Mo Jul 20, 2009 6:36 pm

Nicht schlecht das Video!! Was hast alles dran gemacht???

Benutzeravatar
Detonator
Beiträge: 702
Registriert: Mo Mai 28, 2007 8:24 am
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von Detonator » Mo Jul 20, 2009 10:17 pm

meine aktuelle Tuningliste:

-APEXI AVC-R Boostcontroller (Ladedruck erhöht auf 1,10Bar)
-HKS SSQV BOV V2 [rezirkulierend]
-DENSO IK24 Zündkerzen
-NGK 8mm Zündkabel
-K&N Tauschfilter
-DENSO Supra MK4 260L/h Benzinpumpe mit Hotwireschaltung
-3SX/FuelLab Benzindruckregler
-3SX Fuel Rail Loop Adapter Kit
-3SX EGR Blockoff Plates
-3SX Downpipe (von den Turbos 2x 2,5" Zoll auf 1x 3" Zoll Abgasseite)
-Random Technology 3" High-Flow Catalytic Converter
-CXRacing Y-Pipe
-TD04 Pre-Turbo-Intakepipe
-Xenon Kit 6000k
-3SX Active Aero Simulator
-Distanzscheiben 30mm Vorderachse
-RONAL LZ 17" Felgen + Falken FK452 Hochleistungsreifen
-3SX Shifter Bushing Set
-Maximal Performance Solid Motorlager

sonst wurden alle Unterdruckleitung entfernt (nur noch zu den beiden Wastegates, zum BOV und zum Benzindruckregler)
und der vordere Vorkat wurde ausgeräumt...

um mit 1,1 Bar und Serien 360cc Einspritzdüsen nicht mager zu fahren habe ich den Serienbenzindruck auf 53psi angehoben.. macht 53psi Benzindruck + 15psi Ladedruck = 68 psi! Das Benzinsystem hält bis ca 70psi dicht.
Mit Super Plus habe ich kein klopfen! Geloggt wird mit der HandHeldHalo Hybrid Software!

Habe mir letzte woche das Emanage Ultimate + 550er Einspritzdüsen gekauft. Diese werden dann nächste / übernächste Woche eingebaut.
Werde dann noch etwas rum experimentieren.. und das "letzte" aus den 13G Turboladern holen... allerdings machen die Serienladeluftkühler bereits jetzt schnell schlapp.

Gruß
Detonator

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von Tiberius » Mo Jul 20, 2009 10:28 pm

Ist ja krass, bis auf die ausgeräumten Vorkats und den Rennkat ist das so ziemlich genau das was ich bisher auch gemacht hab. Gut ich hab Walbro statt Denso, Seattle PU-Lager statt Solids und ich hab Kupplung, Getriebe und Winkelgetriebe noch erledigt. Aber leistungstechnisch sollte meiner wohl dann die selben Werte produzieren.
NOCH zumindest. Hier liegen ja noch zig Teile rum die noch eingebaut werden wollen :-D

Benutzeravatar
G-T-O
Beiträge: 172
Registriert: Sa Nov 26, 2005 6:08 pm
Wohnort: Bayern (Waldkraiburg)

Re: Geschwindigkeitsdaten und Zeiten bei getunten GTs

Beitrag von G-T-O » Mo Jul 20, 2009 11:08 pm

ich hab aber mit meinen 560 düsen schon Probleme das die hintere zylinderbank bei 1,2 bar(klopfen) zu heiß wird und du fährts mit den orginalen 1,1 das wär mir schon ein bisschen zu heikel ob jetzt mit oder ohne Datalogger unser GT ist hintere Zylinderbank anfällig.
Lass dir halt gleich ein AEM einpflanzen bist eh nicht weit weg vom Gassner.

Antworten