GReddy eManage Ultimate

Alles was Leistung bringt – auch Anbaukomponenten und elektronische Helferlein
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Mitsubishi 3000GT
Beiträge: 28
Registriert: Di Jan 08, 2013 11:21 am

Re: GReddy eManage Ultimate

Beitrag von Mitsubishi 3000GT » Fr Apr 05, 2013 9:56 am

@Detonator

Ich werde mir demzufolge folgende Breitbandlambdasonde zulegen:

1. http://www.3sx.com/store/comersus_viewI ... duct=30070

2. http://www.ebay.com/itm/Innovate-LC1-Wi ... 45&vxp=mtr

Ich möchte nur sichergehen, dass diese ( 1 oder 2 ) auch mit dem Greddy Ultimate kompatibel ist.

Welche der obigen Möglichkeiten würdest Du mir empfehlen. Evt. auch Änderungsvorschläge ?

Gruss und Danke
Stephan

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3818
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: GReddy eManage Ultimate

Beitrag von sbrunthaler » Fr Apr 05, 2013 10:48 am

Gehts beides. Du brauchst erstmal nur eine Azeige, das eManage kann keine Lambda-Regelung, so wie ich das verstehe.
Aber es ist in jedem Fall sinnvoll, ein Gerät mit 5V Analogausgang zu kaufen (wie das Innovate MTX-L), damit Du später eventuell mit dem Signal noch was Zusätzliches anfangen kannst.

Schöne Grüsse,
Stefan B.

PS: Lies mal die Tuning-Threads hier im Forum, ist zwar mühsam, aber man kriegt etwas Background.

Mitsubishi 3000GT
Beiträge: 28
Registriert: Di Jan 08, 2013 11:21 am

Re: GReddy eManage Ultimate

Beitrag von Mitsubishi 3000GT » Fr Apr 05, 2013 11:16 am

Gemäss Ausführungen von Detonator sollte die Breitbandlambdasonde eigentlich mit dem EMU kompatibel sein.

Ich würde mich demzufolge für folgende Updates entscheiden:

1. http://www.ebay.com/itm/INNOVATE-3844-M ... 22&vxp=mtr

2. http://www.ebay.com/itm/GREDDY-MAP-PRES ... 35&vxp=mtr

Ich denke mit obigen Upgrades sollte das EMU zukünftig richtig programmiert werden können.

Dürfte ich Euch bitten, mir kurz zu bestätigen, ob obige Teile korrekt sind ?

Beste Grüsse
Stephan

Benutzeravatar
Detonator
Beiträge: 702
Registriert: Mo Mai 28, 2007 8:24 am
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: GReddy eManage Ultimate

Beitrag von Detonator » Fr Apr 05, 2013 12:35 pm

@Mitsubishi 3000GT

mit dem Emanage kannst alle möglichen Breitbandcontroller verwenden! Das Innovate MTX-L ist meiner Meinung derzeit die beste Anzeige/Controller auf dem Markt. Damit machst du nichts falsch..

Beim zuweisen musst du nur den Eingang wählen (Option 1 oder 2) und dann den Controller und dessen Auflösung (z.b. 7.35 - 22.39)
Bild

genau.. einen MAP Sensor brauchst du auch.., der originale bei Ebay ist genau richtig.

@sbrunthaler
eine Lambda-Regelung (AF-Target) geht auch:
Bild


noch ein Tip: auf der Greddy Homepage ist seit über einem Jahr die Version 2.20 die aktuellste..
auf der offiziellen Trust-Power Seite gibt es aktuelle Updates.. derzeit Version 2.32 -> verbessert das A/F Target, Lauch Control, besseres feintuning uvm.
hier der Link: http://www.trust-power.com/03electric/e ... imate.html
direkte Downloadlinks:
http://www.trust-power.com/03electric/Ultimate232.EXE Update
http://www.trust-power.com/03electric/U ... _setup.EXE vollständige Software!

Gruß
Detonator

Mitsubishi 3000GT
Beiträge: 28
Registriert: Di Jan 08, 2013 11:21 am

Re: GReddy eManage Ultimate

Beitrag von Mitsubishi 3000GT » Fr Apr 05, 2013 1:32 pm

@detonator

Tausend Dank für Deine kompetente Hilfe.

Die beiden Sensoren sind bereits bestellt.

Freue mich jetzt schon auf das Programmieren.

Besten Dank nochmals und beste Grüsse
Stephan

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3818
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: GReddy eManage Ultimate

Beitrag von sbrunthaler » Fr Apr 05, 2013 11:09 pm

@detonator: Fährst Du mit der AFR-Regelung? Ich finde die Map (auch beim EMS2) zu grob. Und wenn man die Lambda-Sonden weit genug hinter den Turbos montiert, dann ist die Latenz ziemlich gross, sodass man eine spürbare Regel-Verzögerung bekommt. Ausserdem würde ich vermuten, dass auch der AFR-Zielwert je Zelle bei jedem Setup anders ist?

Ich nutze die Regelung nur bis 3500 U/min, und die AEM Spezis haben mir empfohlen, das ganz rauszulassen. Funktioniren tut sie jetzt jedenfalls richtig :)

Grüsse,
Stefan B.

Antworten