Doppelkupplungsgetriebe möglich ?

Damit die Leistung zu den Rädern kommt
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
Benutzeravatar
LotharG.
Beiträge: 333
Registriert: Fr Apr 22, 2011 7:51 am
Wohnort: Bremen

Doppelkupplungsgetriebe möglich ?

Beitrag von LotharG. » Di Jul 05, 2011 9:19 pm

Hallo zusammen,

die Kupplung ist ja immer wieder ein großes Thema bei den 3000GT.

Die serienmäßig eingebaute Kupplung ist für die 286 PS Version recht gut haltbar.
Bei meinem Winter Tuning mit ca. 400 PS war erst bei 120.000 km die Kupplung am Ende.
Die danach eingebaute verstärkte Kupplung hat lediglich stärkere Federn oder sowas.

Geht eine Doppelkupplung ?
In meinem Alltagswagen einen Mitsubishi Outlander ist serienmäßig ein Doppelkupplungsgetriebe eingebaut was ich wegen des vorhandenen Automatikgetriebes gar nicht nutze.

Solche Schaltpaddel am 3000GT wären doch der Hit oder?

Beim Beschleunigen einfach nur Vollgas geben und bei erreichen der gewünschten Höchstdrehzahl rechts einmal am Paddel ziehen um hochzuschalten :-D .
Gibt so eine Schummi Schaltung für das Getriebe ?

Gruß Lothar

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3819
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungsgetriebe möglich ?

Beitrag von sbrunthaler » Di Jul 05, 2011 10:20 pm

Nette Idee, aber no-go.
Motor quer, Allrad-Antrieb. . . . da wird es nix geben, was in den vorhandenen Platz eingeht und die Anschlussmaße hat.
Oder aus Pappe und Alufolie selber basteln. Kleiner Scherz.
Gruß Stefan B.

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungsgetriebe möglich ?

Beitrag von SteirAIR » Mi Jul 06, 2011 12:47 pm

Wär fein, ist auch machbar. Aber da wird sich der Kostenaufwand um die 30Kilo Euro bewegen.
Also eher nicht. Geben tut es aber alles *-)

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungsgetriebe möglich ?

Beitrag von Tiberius » Mi Jul 06, 2011 3:01 pm

Ich glaub Lothar bringt Doppelkupplungsgetriebe und Doppelscheibenkupplung durcheinander.

Eine Doppelscheibenkupplung ist eine normale Kupplung mit 2 Paaren Reibscheibe und Druckscheibe, damit mehr Kraft übertragen werden kann als eine Scheibe alleine könnte. Das geht durchaus im GT und kann man auch kaufen. 3SX hat z.B. eine Doppelscheibenkupplung von RPS im Angebot.

Ein Doppelkupplungsgetriebe hält derzeit eher weniger Kraft als ein normales Schaltgetriebe, die Konstruktionen sind ja noch recht jung. Deswegen haben ja Ferrari und Co. eben keine Doppelkupplung, sondern ein automatisiertes Schaltgetriebe.
Ein Doppelkupplungsgetriebe ist eine komplett andere Getriebekonstruktion als das normale Schaltgetriebe. Getrag z.B. stellt sowas her, das Doppelkupplungsgetriebe im Evo X ist von Getrag.
Wenn du so ein Getriebe nachrüsten wollen würdest dann hättst du nicht nur den kompletten Antriebsstrang anzupassen, was immer notwendig ist wenn man ein Fremdgetriebe einbaut, man muss auch noch die Steuerelektronik nachrüsten usw.
Da hättest du dann mehr Geld versenkt als wenn du dir gleich nen RS6 mit Doppelkupplung gekauft hättest.

Benutzeravatar
LotharG.
Beiträge: 333
Registriert: Fr Apr 22, 2011 7:51 am
Wohnort: Bremen

Re: Doppelkupplungsgetriebe möglich ?

Beitrag von LotharG. » Mi Jul 06, 2011 8:50 pm

Nee nee ich meinte schon die Schaltpaddel am Lenkrad wie beim Mitsubishi Outlander :-D .

Sowas macht Sinn bei einem flotten Renner.
Ich hatte letztes Jahr mal die Gelegenheit einen getunten Walt Nissan GTR Probe zu fahren.
Wenn man den Bogen raus hat geht das Ding mit den Schaltpaddel am Lenkrad flott voran.
Die Kiste ist mit dem Doppelkupplungsgetriebe gut beieinander, der fährt genauso sicher und brav wie ein 3000GT.
Ist vom Feeling her vergleichbar mit dem 3000GT :-D .
Der Nissan GTR ist eine 15 Jahre jüngere Entwicklung mit einem 50 % höheren Preis :shock: .
Ok dafür sind die Bremsen eine Nummer besser =D> .

Und nochwas :cry: . Diese 22 Zoll Bereifung rumpelt durch die Straßen wie ein Pferdefuhrwerk auf Kopfsteinplaster :-D .
Gruß Lothar

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungsgetriebe möglich ?

Beitrag von mitsublue » Do Jul 07, 2011 10:08 pm

Doppelkupplungsgetriebe

Aufgrund des Aufwands / Kosten beim GT praktisch nicht machbar.

Benutzeravatar
LotharG.
Beiträge: 333
Registriert: Fr Apr 22, 2011 7:51 am
Wohnort: Bremen

Re: Doppelkupplungsgetriebe möglich ?

Beitrag von LotharG. » Do Jul 07, 2011 10:42 pm

Hallo mitsublue,

das war mir wohl auch klar .

Man hat ja in den modernen Autos auch keinen Platz mehr um was zu verändern.

Gruß Lothar

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungsgetriebe möglich ?

Beitrag von SteirAIR » Fr Jul 08, 2011 10:51 am

Wie gesagt, geben tut es wirklich alles....

http://www.drenth-gearboxes.de/producte ... gsbak.html

Ich hab da mal nachgefragt. Umbau auf 6 Gang sequenziell, allerdings nur mehr mit Heckantrieb,
mit allen pipapo ca. 25K Euro :-#

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungsgetriebe möglich ?

Beitrag von Tiberius » Fr Jul 08, 2011 11:03 am

Also bei supercar-engineering.com kriegste nen Dogbox-Gangradsatz für unser 5-Gang Getrag. Ist zwar nicht sequenziell aber wenn man eine hardcore Motorsportmaschine bauen will ist das die günstigste Variante.

Wenn man irgendjemandem genug Geld an den Kopf wirft ist fast alles möglich. Mich interessieren mehr die Wege wie man vorhandene Teile modernerer Fahrzeuge mit geringem Umbauaufwand verwenden könnte. Den Evo X Antriebsstrang mit den aktiven Differentialen in den GT zu bringen wäre z.B. ein Traum. Das Grundlayout (AWD, Motor Quer, externe Transferbox) stimmt ja schonmal...

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Re: Doppelkupplungsgetriebe möglich ?

Beitrag von SteirAIR » Fr Jul 08, 2011 8:37 pm

Das Dogbox ist halt alle 1000KM zum servieren im normalen Strassenverkehr.
EvoX Einheit wär eine arge Challenge ;-)

Antworten