Hupe Defekt

Optik, Zubehör, Instrumente und mehr
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
schoba1
Beiträge: 76
Registriert: Do Sep 12, 2013 9:44 pm

Hupe Defekt

Beitrag von schoba1 » Di Jan 16, 2018 3:15 pm

Hy leute

Hab da mal ne Frage bevor ich alles wider zerlege.

Hatte die Frontstossstange herunten und das Armaturenbrett ausgebaut.

Nun geht meine hupe nicht mehr... Am
Lenkrad ist alles richtig angeschlossen.
Das horn selbst ist auch angeschlossen hab aber noch nichts gemessen.

Hat da jemand ne idee?
Sind da irgendwelche verbindungen die ich vl. vergessen habe?

Mfg
Schoba

Benutzeravatar
Enkaio
Beiträge: 267
Registriert: Di Jun 09, 2015 9:17 am
Wohnort: BKK / TH - Augsburg / DE

Re: Hupe Defekt

Beitrag von Enkaio » Di Jan 16, 2018 5:03 pm

Hatte mich auch die Tage darüber her gemacht. :-"

Sicherung nicht durch? Strom kommt von der Nummer 6 (Relay zu Horn) und auf die Nummer 3 in der Zeichnung: Wenn 6 durch ist geht so einiges mehr nicht (Wahrnblinkanlage, ABS).

Bild


Bis 1998 (für spätere Modelle kann ich gerade nicht nachsehen) sind die Schaltungen für die Hupe gleich, falls man eine Serien Alarmanlage hat macht es keinen Unterschied da diese nur durch einen sekundären Kreislauf das Relay schaltet mit einer Diode. Sollte am Alarmsystem etwas defekt sein ist der Hauptschaltkreis der Hupe nicht beeinträchtigt.



Ansonsten erstmal:
Stecker im Lenkrad hat kontakt und ist gesteckt?
Stecker unter dem Lenkrad "Clockspring" gesteckt (C-57)?
Stecker unter dem Amaturenbrett "5" C-1 (C-02) gesteckt? Vermute mal wenn du das Amaturenbrett drausen hast steht die Chance gut, das dieser c-02 Fehlt. *

Stecker C-02
Bild







Ausführlich:
Falls du es doch durchmessen solltest...Am Relais ist es am Einfachsten. Wenn Du die Hupe drückst solltest du Masse haben, =Wiederstand Messen , ein Ende vom Messgerät an die Karosserie anderes in AH11stecken (siehe unten). Wenn der Wiederstand richtung 0 geht, hats Kontakt und du kannst alles vom Lenkrad ab als ok abhaken.

Dannach kannst du messen ob "+" Ankommt am Relais und zu guter Letzt das Relais selbst messen bzw mit einem Funktionierenden umstecken und testen.
Alternativ direkt an der Hupe messen ob AH9 ohne drücken der Hupeentaste am Lenkrad Masse hat (kaum Widerstand) und ob AH6 "+" Volt hat bei gedrückter Hupe.


Hier die Erklärung:

AH11 - Massekabel was per Druck kontakt bekommt beim Lenkrad und somit "geerdet" ist.
0.5mm² Grün-Schwarzes Kabel geht vom Lenkrad zum "Clockspring" C-57 Stecker (Airbag und co) weiter zum BodyHarness Stecker 5(C-02) von C-1 Kabelbaum und damit in den Motorraum zum Sicherungskasten im Motorraum.

Dort geht es direkt in das Relais A-06X (Horn - Hupe Relais). Ist dort Masse wird eine Verbindung mit "+" AH8 gemacht,das Relais schaltet "+"AH5 auf AH6 (+).

AH6 . 0.5mm Grün Rot geht als "+"Plus an die Hupen. :lol:
AH9 ist 05.mm Schwarzes Kabel und geht an den Erdungspunkt 4. (Masse).


Erdungspunkte:
Bild




Horn = Hupe, Kabelfarben und Bezeichnungen.
Bild



Sicherungskasten, Motorraum. Rot Markiert was du benötigst. Solltest du Messen müssen, hier ist der wichtigste Punkt. :lol:
Bild


Kleiner Komplett Schaltplan:
Bild

schoba1
Beiträge: 76
Registriert: Do Sep 12, 2013 9:44 pm

Re: Hupe Defekt

Beitrag von schoba1 » Do Jan 18, 2018 12:38 pm

Hej

Wow.... Danke für diese sehr gute und ausführliche erklärrung!
Damit is mir bestens geholfen.

Hab eine nachgerüstete Arlamanlage, Hersteller müsst ich nachsehen.

Ich werde dieses Wochenende mal alles Stecker kontrollieren und wenn es das nicht war, alles einmal durchmessen.

Hoffe es gelingt mir :)

Vielen Danke

Mfg
Schoba

Antworten