GT-Sportauspuffanlage von individual-exhaust

Tuning zwischen Turbos und Endrohren
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

GT-Sportauspuffanlage von individual-exhaust

Beitrag von mitsublue » So Okt 16, 2005 12:51 am

Hallo zusammen,

nach längerem Suchen, vielen Infos, Angeboten usw. war es nun soweit. Der GT bekam ein neue Auspuffanlage, auch infolge fortgeschrittener Korrosion an den hinteren Rohrteilen der „Winter“-Anlage (Töpfe sind noch i. O.).

http://www.gt-driver.de/bilder/gt_auspu ... alt05a.jpg
alte „Winter“ – Anlage (hinterer Teil)

Aufgrund der bei http://www.gt-driver.de/forum/viewtopic.php?p=8188#8188 genannten Gesichtspunkte wählte ich (obwohl teuerstes Angebot :( ) die Firma individual-exhaust in Bergheim (bei Köln) http://www.individual-exhaust.de/.

Komplettpreis (incl. MwSt., TÜV-Eintrag, Ersatzfahrzeug, 12 Jahre Garantie) für eine zweiflutige Komplettanlage mit Metallkats 2650,-Euro.

Chef von individual-exhaust ist Herr Meier, früher in der Motorenentwicklung tätig. Herstellung und Einbau erfolgte in Zusammenarbeit mit / bei Fa. BBK (Hersteller von Sportauspuff-Kleinserien für versch. Tuner).

Da sich der Termin (aufgrund dienstlicher Belange meinerseits) sehr kurzfristig ergab, waren die passenden Metallkats nicht vorrätig. In Absprache wurde daher (zunächst) ab den vorhandenen Metallkats (der Winter-Anlage, sind außerdem i.O., dto. Verrohrung bis zu den Kats) belassen und ab da „nach hinten gebaut“. Preis (ansonsten s.o.) 1950 Euro.
Das Umfeld wirkt zwar etwas „hinterhofig“, aber es geht ja primär um Sachverstand, Qualität von Material und Arbeit u.ä. (von Bla Bla, Showroom und Frei-Capuccino hat man ja andererseits letztendlich nicht viel).

Anlage
Prinzipiell ähnlich Winter (aber natürlich ohne deren Schwachpunkte), soll unwesentlich lauter sein, Endstücke nach Wunsch (ich nahm 2 x 90mm rund, 15° abgeschrägt). Rohr-D 60,3mm. Anlage montagemässig gesehen 2-teilig (hinteres Teil wird in aufgeweitete vordere Rohre geschoben, Sicherung durch rostfreie Zugfedern).

Bild
Bild
Anlage vor dem Einbau (noch nicht ganz fertig)

Dauer des Umbaus
8:40 bis 18:20, drei Fachkräfte, ingesamt ca. 22 Arbeitsstunden. Ich war die meiste Zeit dabei, die haben schon flott gearbeitet.

Ausführung
Fachgerecht , ordentlich, wie besprochen :)

Sound
Insgesamt geringfügig dumpfer, bei Leerlauf und ab ca. 3000U/min ähnlich Winter, zwischen 2000 und 3000U/min etwas lauter („Grollen“). Deutlich hör-/fühlbar bei Landstraßentempo im 6. Gang. Auf der Autobahn ab ca. 150km/h kaum Unterschiede zur „Winter“ (in diesem Bereich wirken natürlich auch Abroll- u. Windgeräusche).
Problem: Leiseres Geräusch bedeutet größere Töpfe – schwierig unterzubringen (wenn nichts nach unten abstehen soll – wie bei der alten Winter-Anlage). Für Fans eines „kräftigeren“ Sounds: Kein Problem.

Leistungsverhalten
Minimal besseres Ansprechen der Turbos, dreht geringfügig „freier“ hoch.

Ausblick
2006: neue Rohrführung vorne + neue Metallkats.

mitsublue

Benutzeravatar
JJ
Beiträge: 509
Registriert: Mi Okt 01, 2003 9:06 pm
Wohnort: Bayern

Beitrag von JJ » So Okt 16, 2005 1:30 pm

Hübsch. Machst du noch ein paar Bilder, wie die Anlage unter dem Auto ausschaut? Die Kardanwelle dürfte mittig über den beiden Rohren liegen, oder? Warum haben sie hinten 2 Töpfe reingebaut? Bei Thomas ists nur einer pro Seite.

Der Preis von 2650 Euro ist für die komplette Anlage (also inklusive dem was noch ausgetauscht werden soll), wenn ich das jetzt richtig verstanden habe?

Geht doch eigentlich für zweiflutig....


Hast du einen Ansprechpartner, für die die sich die Anlage nachbauen lassen wollen? Da es eine Einzelanfertigung ist, dürfte sich das sonst wie bei "Remus" verhalten.


Gruß,
JJ

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Auspuffanlage

Beitrag von mitsublue » So Okt 16, 2005 4:15 pm

Die Kardanwelle dürfte mittig über den beiden Rohren liegen, oder?
KW liegt neben den beiden Rohren (s. Bilder)

Bild
Bild

Warum haben sie hinten 2 Töpfe reingebaut? Bei Thomas ists nur einer pro Seite.
Ohne die zwei Töpfe wäre es zu laut (wollte ich nicht).
Die Töpfe werden übrigens von individual-exhaust selbst gebaut.

Der Preis von 2650 Euro ist für die komplette Anlage (also inklusive dem was noch ausgetauscht werden soll), wenn ich das jetzt richtig verstanden habe? Ja, 2650E für alles (wie oben beschrieben)

Hast du einen Namen, für die die sich die Anlage nachbauen lassen wollen. Da es einen Einzelanfertigung ist, dürfte sich das sonst wie bei "Remus" verhalten.
Einfach bei Herrn Meier melden (mail oder Telefon 02271 64119).
Nachbau (oder Sonderwünsche) möglich, Stichwort: 3000GT

Gruß
mitsublue

3000 GT

Re: Auspuffanlage

Beitrag von 3000 GT » So Okt 16, 2005 5:22 pm

mitsublue hat geschrieben: Warum haben sie hinten 2 Töpfe reingebaut? Bei Thomas ists nur einer pro Seite.
Ohne die zwei Töpfe wäre es zu laut (wollte ich nicht).
Die Töpfe werden übrigens von individual-exhaust selbst gebaut.
Bei mir sind zwar nur 2 kleine Töpfe links und rechts, aber dafür habe ich entlang der Kardanwelle noch einen "langen" Topf (Absorptionsdämpfer mit Perforationsrohr).

Gruß Thomas

PS Vor dem Y-Stück (vor dem Tank) leigt noch ein kleiner Pralltopf, der wg. der Lautstärke eingebaut wurde ... wer es etwas lauter möchte lässt diesen einfach weg.

Benutzeravatar
InZaNe
Beiträge: 150
Registriert: Di Okt 07, 2008 9:38 pm
Wohnort: Nürtingen bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: GT-Sportauspuffanlage von individual-exhaust

Beitrag von InZaNe » So Mär 08, 2009 1:12 am

Da ich wohl auch nichtmehr auf Lebenszeit mit der Winter-Auspuffanlage fahren kann (gammelt ordentlich, 1mal geschweißt am ESD inkl zink spray und co.), möchte ich mir schoneinmal ein paar Gedanken machen. Da ich von allen bislang mir bekannten Auspuffmöglichkeiten die von Albrech (Mitsublue) am meisten zusagt (sicher auch nicht ganz billig, aber da kann ich bereits auf Vorerfahrung vertrauen), kam mir auch schon wie im anderen Thread von Steirair gelesene Erfahrung mit dem 0 Cost Tuning durch Kat (40 PS) entfernen (Attrappe währrend des restlichen Auspufftauschs).
Da stellten sich mir nun einige Fragen, worüber ihr sicher besser bescheid wisst wie ich.

- Da ich ja bereits einen "Winter"-GT habe, wie würde es mit meiner orginalen Kupplung aussehen, sie ist erst 20 tkm alt, wird diese dann rutschen?

- Wie sieht es mit der Spritversorgung aus, wenn ich angenommen durch Leistungssteigerung via Kat (bzw Auspuffanlage siehe Mitsublue oben) raus, sagen wir mal 40 PS hole, brauche ich dazu dann auch eine größere Einspritzmenge, also sprich, reichen meine Seriendüsen bzw meine Serienpumpe, da diese ja wohl beim Wintertuning auch schon stark ausgereizt werden (meine Pumpe arbeitet sauber und habe die Kontakte alle gereinigt, mal davon abgesehen).

- @Albrecht, hat sich bei dir eigentlich noch etwas getan bezüglich deiner kompletten AuspuffAnlage, oder hast du es so wie jetzt belassen? Würdest du technisch gesehen die "vollversion" empfehlen oder eher so wie du es nun gelöst hast, auch hinsichtlich wirtschaftlichkeit.

Fragen über Fragen, Hoffe auf euer Wissen und bedanke mich schon einmal im vorraus.
LG Jochen

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

GT-Sportauspuffanlage von individual-exhaust

Beitrag von mitsublue » So Mär 08, 2009 5:07 pm

Hallo InZaNe,

…Da ich wohl auch nicht mehr auf Lebenszeit mit der Winter-Auspuffanlage fahren kann (gammelt ordentlich, 1mal geschweißt am ESD inkl. zink spray und co…….
Kenne ich, war bei der “alten“ Winteranlage so (die neueren sollen diesbzgl. besser sein).

….hat sich bei dir eigentlich noch etwas getan bezüglich deiner kompletten Auspuffanlage
Ich habe auch den vorderen Bereich ersetzt. D. h. 2 x 61mm Rohr + 2 Metallkats D 112mm, Länge (zyl. Teil) ca. 125mm (Winter war 58mm, Kats D 95mm, L ca. 170mm). D. h. die Querschnittfläche der Kats hat sich um ca. 40 % vergrößert. Dadurch geringerer Abgasgegendruck - gut für Leitung, Abgas und Verbrauch. Hersteller der Metallkats ist die Fa. Unifit.

Bei diesen Abmessungen geht es naturgemäß eng zu, IE war bzgl. Anpassung schon gefordert, aber es ging dann doch.

Bild
Vorderer Bereich der IE-Auspuffanlage

Ergebnis
Im Vergleich zur Winter etwas besseres Ansprechen / Hochdrehen, geringe Mehrleistung (gefühlt), natürlich auch keine Gammelei mehr (die bräunliche Auspuffoptik im Bild ist kein Rost , sondern entsprechende Anlauffarben infolge Hitze).

Gesamte Anlage bis jetzt ohne jegliche Probleme. Daher nach wie vor zu empfehlen.

Falls der vordere Bereich der Winter noch i. O. ist, wäre die „Stufe 1“ evtl. eine preisgünstigere Alternative, auf Dauer gesehen allerdings kommt die Komplettlösung günstiger.

Außerdem habe ich letztes Jahr die Vorkats durch Rohrbögen (von 3SX) ersetzt.
Spürbar leichteres Hochdrehen und Ansprechen, auch geringfügig geringerer Benzinverbrauch, allerdings auch hörbar lauter.

Gruß
mitsublue

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Nebenwirkungen Auspuffanlage

Beitrag von mitsublue » So Mär 08, 2009 5:11 pm

Bzgl. Mehrleistung von 40 PS ohne Kat bin ich etwas skeptisch. Jedenfalls nicht im Vergleich zu einer echten zweiflutigen Anlage sowie entsprechenden Metallkats mit jeweils großen Querschnitten. V. a. gegenüber der Originalanlage ist schon etwas zu holen, aber 40 PS halte ich doch für übertrieben, zudem spürt man es v.a. erst bei recht hohen Drehzahlen.
Außerdem ist Fahren ohne Kat(s) bekannterweise streng verboten (Steuerhinterziehung, Zulassung/ ABE erlischt usw.).

Kupplung
Da ich ja bereits einen "Winter"-GT habe, wie würde es mit meiner orginalen Kupplung aussehen, sie ist erst 20 tkm alt, wird diese dann rutschen?
Kann evtl. sein, allerdings kommt es bei einer Kupplung auf das zu übertragende Drehmoment an.
Bei mir rutschte die Kupplung jedenfalls ab ca. 0,95 bar und unter ca. 10°C im 6. Gang die Kupplung bei ca. 3000 U/min.

Benzinpumpe
Habe ich schon vor Jahren sicherheitshalber durch eine Supra-Pumpe ersetzt (da es diesbzgl. doch etwas knapp war). Macht Winter nach meinem Kenntnisstand inzwischen auch.

Benutzeravatar
InZaNe
Beiträge: 150
Registriert: Di Okt 07, 2008 9:38 pm
Wohnort: Nürtingen bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: GT-Sportauspuffanlage von individual-exhaust

Beitrag von InZaNe » So Mär 08, 2009 6:24 pm

Leider kenne ich die exakte Leistung meines Wagens nicht, und kann den Ladedruck auch nicht ändern gemäß Winter :-" , daher werd ich den "Kupplungs-Rutsch" Test so wohl nicht durchführen können. Ob bei mir nun eine andere Benzinpumpe verbaut ist weis ich auch nicht, ist das denn nachvollziehbar indem ich sie von oben aus betrachte (dort wo die Kontakte sitzen), vielleicht eine Nummer? Da ich wohl die alte Winter-Version (Auspuff) habe ist aber vermutlich ja die orginale Verbaut. Die größeren Ladeluftkühler und die Versetzung des Ölkühlers in die Mitte wurden allerdings gemacht.

Rutschen tut meine Kupplung derzeit aufjedenfall nicht, da ich häufig Autobahn fahre und meist im Bereich um 2500-3000 U/min unterwegs bin, wie du schon sagtest bei höchsten Drehmoment im höchsten Gang eben.
So wie du es beschreibst ist die legale Variante natürlich nicht weit her geholt, prinzipiell sehe ich keine alzu große Gefahr ohne Kat erwischt zu werden, und eine AU ist auch kein Problem..., aber wenn legal ähnlich ist warum denn nicht gleich so.
Was hast du denn jetzt nachträglich nocheinmal bezahlt? Der abgemacht Differenzbetrag? Haben sie dort dann den nun eigentlich auch Zeichnungen vorliegen, was ggf den Preis vielleicht beeinflußen würde, da die Planungsphase ja mehr oder weniger wegfallen würde?

Welches Teil von 3SX hast du denn ausgewählt? Dort gibt es ja einige "Pre-Cat Eliminator's"? Das "Pre-cat Eliminator Kit " für ~500 Dollar mit "Front" und "Rear" teil?

Kannst du/ihr den mir einen Richtschuss geben ob es Sinn macht die von dir beschriebenen Upgrades durchzuführen (da ich ja sowieso irgendwann eine Auspuffanlage brauche), hinsichtlich Kupplung? Denkst du sie wird rutschen? Oder wie würdest du es handhaben? Meine Kupplung ist eben noch nicht besonders alt... Am Geld mangelt es nicht zwangsläufig (natürlich auch in einem Gewissen Rahmen), aber ich möchte eigentlich keine ewig Baustelle aufbrechen wo man nach und nach im Endeffekt dann durch einen Lawineneffekt alles tauschen muss weil hier und da... ihr wisst schon.
Danke schoneinmal
LG Jochen

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: GT-Sportauspuffanlage von individual-exhaust

Beitrag von mitsublue » So Mär 08, 2009 7:59 pm

Optisch sind Original und Supra-Pumpe gleich. Erkennbar also nur an der ET-Nummer: Denso 1951301020

….Zeichnungen vorliegen, was ggf den Preis vielleicht beeinflußen würde, da die Planungsphase ja mehr oder weniger wegfallen würde?
Das wird bei solchen Exoten wie dem GT „Custom-Made“ gemacht. Also keine Zeichnungen, sondern praktisch gleich am Fahrzeug losgelegt.
Ich kann jetzt nicht genau sagen, was die zweite Stufe gekostet hat (bin gerade unterwegs), aber es war insgesamt etwas teurer, als wenn man es gleich komplett gemacht hätte.

Welches Teil von 3SX hast du denn ausgewählt?
"Pre-cat Eliminator Kit " für ~500 Dollar, s. http://www.3sx.com/store/comersus_viewI ... oduct=1067

Die zusätzlichen Maßnahmen bringen unter Kosten/Nutzen-Gesichtspunkten nicht so viel mehr Leistung, als dass man deswegen anderweitig aufrüsten müsste.

Bzgl. Kupplung würde ich zunächst erst mal nichts machen (zumindest solange der „Winter-Ladedruck“ anliegt).

Benutzeravatar
InZaNe
Beiträge: 150
Registriert: Di Okt 07, 2008 9:38 pm
Wohnort: Nürtingen bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: GT-Sportauspuffanlage von individual-exhaust

Beitrag von InZaNe » Mo Mär 09, 2009 9:46 pm

Habe noch in einem anderen Thread aufgeschnappt, das die Winterauspuff Anlage nur den Vorkat der vorderen Zylinderbank hat? Stimmt das so? Also bräuchte ich doch theoretisch nur den vorderen "Pre-Cat-Eliminator" oder habe ich da etwas verwechselt?
LG Jochen

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

GT-Sportauspuffanlage

Beitrag von mitsublue » Mo Mär 09, 2009 10:06 pm

Normalerweise sind zwei Vorkats vorhanden.
Davon abgesehen, der Wechsel des hinteren Vorkats ist sehr fummelig.

Benutzeravatar
InZaNe
Beiträge: 150
Registriert: Di Okt 07, 2008 9:38 pm
Wohnort: Nürtingen bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: GT-Sportauspuffanlage von individual-exhaust

Beitrag von InZaNe » So Mär 22, 2009 11:35 am

So ich habe vorhin mal bei IE angefragt.
Nun aber noch eine bitte an dich Albrecht, könntest du ein Bild von deinem Wagen posten, mich würde interresieren wie sich die 2x90 mm + 15 Grad abgeschrägt so am GT-Heck machen.
Besten Dank nochmal für all deine Infos.
Wenn ich ein Angebot erhalten habe werde ich den aktuellen Preis mal bekannt geben.
LG Jochen

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

GT-Sportauspuffanlage von individual-exhaust

Beitrag von mitsublue » So Mär 22, 2009 4:28 pm

Detaillierte, gute Bilder habe ich gerade nicht da (bin unterwegs), nachfolgend wenigstens etwas:

Bild

Bild

Bild


Gruß
mitsublue

Antworten