Auspuffanlagen, Kats, Töpfe, Endrohre

Tuning zwischen Turbos und Endrohren
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort: LEIPZIG

Re: Auspuffanlagen, Kats, Töpfe, Endrohre

Beitrag von icke39 » Mo Jun 20, 2011 12:23 am

Otti hat leider in einem Anderen Thread (Kupplung :-k ) die richtige Antwort geschrieben, die ich in etwa auch so schreiben wollte. Hier isse nochmal (von Otti:)

Der Schalldämfer teilt sich innen, eine Abgasleitung geht auch wieder raus, die wird hier nur vorgedämmt. Der einzellne Nachdämpfer (Beifahrerseite) ist dafür dann auch viel kleiner. Wäre ja doof, wenn eine Seite lauter wäre.

Gruss, Otti


Der rechte Dämpfer muss auch kleiner sein, da ja durch den Tank weniger Platz ist wie links. Lösung deines Problems: Rechts/Links einen gleich großen ESD verbauen. Willst du die Anlage komplett neu machen, aber originale Verrohrung oder biegst du dir was neues zusammen??

Wetter war bis auf einen kleinen Schauer super! :-D

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 550
Registriert: Do Okt 28, 2010 9:52 pm
Wohnort: Münster (NRW)

Re: Auspuffanlagen, Kats, Töpfe, Endrohre

Beitrag von Terranigma » Mo Jun 20, 2011 2:15 pm

Das ein Rohr wieder raus geht zum Beifahrer mini schalldampfer weiß ich ja nur an dem Zulauf das kleine Rohr, das finde ich komisch... oder soll dieses kleine Rohr ausschließlich für die Beifahrer Seite sein? Wollte nur die verrohrung erneuern. Sandtler bietet schöne edelstahl roh Materialien an, darunter auch div bögen. Die neue verrohrung wollte ich dann an die Serien endanlage schweissen lassen, da mir die doch sehr gefällt.
Jetzt habe ich halt nur das Problem das ich ja nur ein Rohr gekauft habe und nicht ein kleines noch dazu...

Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort: LEIPZIG

Re: Auspuffanlagen, Kats, Töpfe, Endrohre

Beitrag von icke39 » Mo Jun 20, 2011 6:43 pm

Also nochmal der Reihenfolge nach damit nix durcheinanderkommt:

In den Endtopf FAHRERSEITE geht ein Rohr, welches sich kurz vorher teilt. Hier wird der Abgasstrahl geteilt. Ein Strahl (nenn ich mal so) bleibt im FAHRERSEITEN-Endtopf und kommt auch hinten raus. Das andere Rohr, verbiegt sich im Endtopf ein wenig (wird gedämpft) und kommt fast an der selben Stelle wieder raus, wo es rein ist um dann in einem kompliziertem Bogen zu BEIFAHRERSEITE zu gehen und dort in den Endtopf zu münden. Dort kommts dann auch wieder hinten raus...

Der GT hat sozusagen das Y-Stück kurz vor dem LINKEN (FAHRERSEITE) Endtopf...Der Fahrerseiten Endtopf dämpft 100% den linken Abgasstrom und zu 50% den rechten. Der rechte wird dann im rechten (BEIFAHRERSEITE) Endtopf die restlichen 50% gedämpft....(Die Prozente sind Annahmen, genaue Werte kenn ich nicht.)

Das heisst also dein kleines Rohr ist für die Teilung des Abgasstromes, da dies nicht im Endtopf stattfindet, sondern eben vorher. Nur Rohre ersetzen ist bei der GT Anlage recht sinnfrei. Besser besorgst du dir noch 2 neue Endtöpfe, dann alles schön im gleichen Durchmesser und gut ist. Als Beispiel schau dir bei 3SX mal Anlagen an, wie die das machen, dann bekommst du nen ungefähren Überblick was für Rohre du brauchst.#

Ui, kompliziert. Ich werd mal versuchen ne Skizze zu machen, oder vielleicht finde ich noch ein Bild von UNTEN, da mal ich dann mal Pfeile rein.. :-D
Im Instruction Manual steht auch nix gescheites dazu

mfg
Falko

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 550
Registriert: Do Okt 28, 2010 9:52 pm
Wohnort: Münster (NRW)

Re: Auspuffanlagen, Kats, Töpfe, Endrohre

Beitrag von Terranigma » Mo Jun 20, 2011 7:22 pm

Also doch wie ich gedacht habe.... :cry:

Habe jetzt von vorne bis nach hinten 76mm V2A liegen, mit 200 zeller kat und absorbations MSD und wollte dann hinten an den Haupttopf das Rohr anbringen. Da es sich ja vorher aufteilt habe ich somit ein kleines Problem und muss wohl improvisieren, da ich mir keine neue anlage kaufen will sondern costum mache. Wie gesagt die beiden Endtöpfe gefallen mir einfach, werde die aber in nicht allzu ferner Zukunft ebenfalls mal austauschen aber nicht jetzt, da der rest schon teuer genug ist und z. Z. nicht das einzige ist was ich am GT mache ^^
Deswegen hab ich ja das Elbe-Treffen absagen müssen :?

Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort: LEIPZIG

Re: Auspuffanlagen, Kats, Töpfe, Endrohre

Beitrag von icke39 » Mo Jun 20, 2011 9:33 pm

Macht auch wenig Sinn, das originale zu übernehmen. Wenn du die Verrohrung neu machst, kommst du um neue Endtöpfe nicht drumherum. Ausser du gehst nur bis zum Flansch des Hauptschalldämpfers (also der auf der Fahrerseite). Der liegt geschätzt hinter dem MSD. Bis dahin kannst du alles neu machen. Wenn du die ESD dann neu machst, rate ich zu einer Gabelung vor dem HA-Diff. Und dann zwei gleiche ESD verwenden. Die Originale Verrohrung nachzubauen ist ein Ding der Unmöglichkeit. Zumal der Hauptschalldämpfer und das "Zwillingsrohr" zusammen ein Teil sind. Bestellst du per Teilenummer dein Hauptschalldämpfer bei Mitsubishi, ist dieses Rohr schon drangeschweißt, genau wie der Ausgang zur rechten Seite.

Du solltest darauf achten, daß alles was mit dem Hauptrohr (einzeln) ankommt (Durchfluss), hinten auch irgendwie rauskommen muss. Ansonsten sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Diese originale Gabelung kurz vor dem ESD haben die meisten Aftermarketanlagen kurz vor dem HA-Diff. Dadurch wirds um einiges einfacher. Meinst du eigentlich die 4 Rohre oder die zwei Schalldämpfer die du so schön findest? Ich weiss nicht was an Schalldämpfern schön ist (den originalen) aber Aftermarket ESD sind auch nicht gerade teuer und passen meist auch ganz gut rein. (Auch optisch machen Edelstahlpötte mehr her, als die originalen.)

mfg
Falko

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge: 1150
Registriert: So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort: Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Auspuffanlagen, Kats, Töpfe, Endrohre

Beitrag von Otti.99 » Mo Jun 20, 2011 11:00 pm

So sieht die Teilung bei mir aus:

Bild

Bild


Meine kompl. Anlage von M2 Performance für 400$ ist aus V4A, sieht gut aus und ist nicht zu laut. Natürlich ohne Gutachten, da aus USA. Die gleiche Anlage gibt es auch in der Schweiz für 1200 zu kaufen, aber auch hier ohne Gutachten!


Gruss, Otti

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 550
Registriert: Do Okt 28, 2010 9:52 pm
Wohnort: Münster (NRW)

Re: Auspuffanlagen, Kats, Töpfe, Endrohre

Beitrag von Terranigma » Mo Jun 20, 2011 11:34 pm

Finde die vierfach Version um längen geiler, das meinte ich in bez. auf die std Anlage.
Habe mir ja schon einen Sport MSD (ebenfalls von Sandtler) bestellt, der zusammen mit der neuen Verrohung verbaut wird. Werde dann wohl doch erst an am Übergang zum hinteren Teil anschweißen lassen und dann in naher Zukunft mir ebenfalls neue ESD kaufen. Wollte ich eigentlich auch direkt machen, nur passt grade nicht mehr vom Geld.
Wenn jmd nette vierfach ESD kennt und evtl. eine passende Quelle dazu hat, gerne her damit ;-)

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 550
Registriert: Do Okt 28, 2010 9:52 pm
Wohnort: Münster (NRW)

Re: Auspuffanlagen, Kats, Töpfe, Endrohre

Beitrag von Terranigma » Mo Jun 20, 2011 11:38 pm

Otti.99 hat geschrieben:So sieht die Teilung bei mir aus:

Bild

Bild


Meine kompl. Anlage von M2 Performance für 400$ ist aus V4A, sieht gut aus und ist nicht zu laut. Natürlich ohne Gutachten, da aus USA. Die gleiche Anlage gibt es auch in der Schweiz für 1200 zu kaufen, aber auch hier ohne Gutachten!


Gruss, Otti

Die Anlage hatte ich mir auch angesehen, das Problem ist nur das ich schon eine Downpipe gekauft hatte und ebenfalls einen 200 Zeller hier hatte. Den MSD musste ich auch ersetzten da er an mehreren Stellen defekt war.Wollte dann nur den hinteren Teil kaufen, was ich aber nicht gefunden habe. Immer nur im kompletten Satz...

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 550
Registriert: Do Okt 28, 2010 9:52 pm
Wohnort: Münster (NRW)

Re: Auspuffanlagen, Kats, Töpfe, Endrohre

Beitrag von Terranigma » Mo Jun 27, 2011 6:38 pm

Sooooo..

habe grade mein schätzchen abgeholt von der großen Auspuff aktion.

Habe nun 76´er V2A Rohr von Turbos an nach hinten erstmal zu der Serienendanlage montiert bekommen. leider passte der MSD den ich mir gekauft hatte einfach nicht unter das Auto und musste somit draußen bleiben.
Der nun entstandene Sound ist einfach krass, nicht zu laut, schön kernig und bei steigender Drehzahl das Typische Japaner gröhlen.
Einfach super!
Ich habe mir ja das Material einzeln besorgt und Rohware gekauft, bin somit auf alles zusammen knapp 550 € gekommen, denke das das schon ein unterschied ist zu manch anderen Anlagen, auch wenn bei mir der hintere Teil noch original ist.


Achja, auch bei mir: Vorkats raus, 200 Zeller Kat. verbaut ->>> AU ohne Probleme, der Prüfer hat gestaunt über die guten Werte!

Benutzeravatar
TT
Beiträge: 302
Registriert: Do Aug 14, 2003 5:49 pm
Wohnort: NRW

Re: Auspuffanlagen, Kats, Töpfe, Endrohre

Beitrag von TT » Di Aug 02, 2011 12:26 pm

Hallo Otti,

diese Anlage habe ich auch schon gefunden - auch bei anderen Lieferanten. Gefällt mir gut.
Alle Hersteller von Edelstahl Abgasanlagen in Deutschland die ich gefragt habe, verkaufen Ihre Anlagen auch nur noch ohne TÜV. Jetzt haben diese Firmen scheinbar alle keinen TÜV-Mann mehr an der Hand.

Wie sieht es bei dir in Sachen TÜV aus?

@alle: Hat jemand in letzter Zeit eine nicht serienmäßige Abgasanlage vom TÜV eingetragen bekommen?

Gruß, TT

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge: 1150
Registriert: So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort: Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Auspuffanlagen, Kats, Töpfe, Endrohre

Beitrag von Otti.99 » Di Aug 02, 2011 12:43 pm

Ich muss diesen Monat zum TÜV, mal sehen.

Gruß, Otti

Antworten