Sportluftfilter Abschirmung

Fahrzeuge, Teile, Werkzeug, Literatur usw.
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
InsanityHorror
Beiträge: 286
Registriert: Fr Sep 14, 2012 1:59 am
Wohnort: Kempten

Sportluftfilter Abschirmung

Beitrag von InsanityHorror » Sa Sep 21, 2013 11:57 am

Hi,

kann jemand sowas bauen? Bei 3sx bekommst ja gleich nen filter dazu, ich brauch nur die abschirmung!

Gruß

Alex

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3818
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Sportluftfilter Abschirmung

Beitrag von sbrunthaler » Sa Sep 21, 2013 8:49 pm

http://ultimateperformanceacc.com/

Das Filterdings musste halt entsorgen. Hab' auch noch so eins rumliegen...

Grüsse,
Stefan B.

InsanityHorror
Beiträge: 286
Registriert: Fr Sep 14, 2012 1:59 am
Wohnort: Kempten

Re: Sportluftfilter Abschirmung

Beitrag von InsanityHorror » So Sep 22, 2013 12:25 pm

Hi,

Was kostet der Versand bei der Seite?

Würd auch deine nehmen wenn du sie anbietest.

Gruß

Alex

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3818
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Sportluftfilter Abschirmung

Beitrag von sbrunthaler » So Sep 22, 2013 6:09 pm

Versandkosten kann ich Dir nicht sagen.
Meine brauch' ich noch :)

_unerziehbar_
Beiträge: 634
Registriert: Do Jul 28, 2011 11:23 pm
Wohnort: Neukirchen bei sulzbach rosenberg

Re: Sportluftfilter Abschirmung

Beitrag von _unerziehbar_ » So Sep 22, 2013 10:16 pm

Selber bauen.kostet 20Euro Material

http://www.gt-driver.de/forum/viewtopic ... 883#p43883

InsanityHorror
Beiträge: 286
Registriert: Fr Sep 14, 2012 1:59 am
Wohnort: Kempten

Re: Sportluftfilter Abschirmung

Beitrag von InsanityHorror » So Sep 22, 2013 10:25 pm

Ich bin nicht sehr Geschickt mit sowas :)

Kann mir jemand sowas vllt bauen?
Und was würde derjenige dafür verlangen?

Gruß

Alex

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3818
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Sportluftfilter Abschirmung

Beitrag von sbrunthaler » Mo Sep 23, 2013 2:12 pm

Du kriegst die Teile übrigens auch (wie vieles) bei amber-performance.co.uk, das ist der Zoll schon drin, die MwSt. kommt drauf und die Versandkosten sind geringer als aus USA. Hab' bei denen schon ab und zu was bestellt, hat immer geklappt.
Gruss,
Stefan B.

Benutzeravatar
eagledriver
Beiträge: 714
Registriert: Mi Jul 11, 2007 12:46 pm
Wohnort: Hunsrück

Re: Sportluftfilter Abschirmung

Beitrag von eagledriver » Fr Okt 07, 2016 9:24 pm

Thema "was bringt die Abschirmung des K&N Filters wirklich" ?
hallo zusammen,
Im langen thread "offener Luftfilter" wurden u.a. Sinn und Zweck einer guten Abschirmung sehr detailliert diskutiert und mit Daten belegt. Ich möchte nun auch Daten beitragen. Hoffentlich sind nachher nicht alle zu sehr enttäuscht. Auf dem Weg einer möglichst dichten Abschirmung, die nur Luft von vorne zulässt, habe ich eine Abschirmung aus Bleiblech geformt. Blei kann man sehr gut modellieren und so konnte jede Ritze verschlossen werden. Beim gefühlt hundertmal Öffnen und Schließen der Motorhaube wurde jeder Millimeter störendes Blei einfach abgeschnitten bis alles luftdicht passte. (Das alles wurde mit einer laufenden Kamera im Innenraum belegt) \:D/
Dann habe ich mehrere Runs nach gleichem Muster gefahren. Dabei ca 5 Minuten Landstraße, dann 5 Minuten bei ca 130-140 Autobahn, anschließend 5 Minuten Stadtverkehr. Das ganze zweimal mit Abschirmung und zweimal ohne Abschirmung. Jeweils mit einem Temperaturfühler direkt in den Ritzen des KW Filters und zusätzlich die LMM Logdaten vom Halo. Nun kommt die Überraschung: Beim Stadtverkehr lagen die Temperaturen mit/ohne Abschirmung bis zu 10 Grad auseinander. (44-48 Grad mit Abschirmung und 48-54 Grad ohne Abschirmung) Beim Beschleunigen auf 130-140 waren kurz nach Erreichen der Geschwindigkeit die Temperaturen quasi gleich ( maximal 2 Grad wärmer ohne Abschirmung ) Entweder hat mein Auto ein anderes Strömungsverhalten im Motorraum (was ich mir nicht vorstellen kann), oder wir messen etwas anderes. An besagtem Tag war die offizielle Außentemperatur bei meinen Messungen 26°C. Die Temperatur am Filter bei Tempo 140 war zwischen 36 und 38°mit, und ohne Abschirmung, also ca 10-12 Grad über Außentemperatur??....FALSCH ! Anschließend bin ich die gleiche Strecke gefahren und habe den Temperaturfühler direkt am Kühlermaul platziert, also ca 30cm über dem Asphalt und als Vergleich weiterhin die Daten aus dem Log. Und siehe da, die Lufttemperatur war am Kühlermaul zwischen 33 und 35 Grad, also nur ca 3 Grad weniger als die am Filter/LMM gemessene Temperatur! (Laut Freund Wettermann wird die offizielle Außentemperatur in 2 Meter Höhe in einer sogenannten "Wetterhütte" gemessen, in der das Thermometer gut durchlüftet aber vor jeglicher direkter Wärmestrahlung geschützt ist. Dazu steht diese Wetterhütte immer in einem bewachsenen Bereich - also Wiese, Wald und nicht auf Beton oder Asphalt). Sprich, wenn man die Außentemperatur misst, muss man sie auch dort messen wo sie einströmt und keine offiziellen Temperaturwerte übernehmen. Eine Differenz zwischen der einströmenden Luft und der Lufttemperatur direkt am Filter oder am LMM ist mit 2-3 Grad also minimal. Fazit: Eine Abschirmung bringt im Stadtverkehr (oder Stau) maximal 10° Grad. Sobald man Gas gibt, ab ca 100 km/h so gut wie nichts mehr. Für mein gutes Gewissen habe ich dann doch noch eine Minimallösung aus einer federleichten "Hobbyplatte" aus Kunststoff für Euro 3,99 aus dem Baumarkt nachgebaut. =D> Kann man wunderbar schneiden und mit der Heißluftpistole verformen und sie hält locker die Temperatur rund um den Luftfilter aus. Stay cool.

Gruß eagledriver


Abschirmung aus Blei

Minimallösung fürs gute Gewissen1

Minimallösung fürs gute Gewissen2

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3818
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Sportluftfilter Abschirmung

Beitrag von sbrunthaler » Sa Okt 08, 2016 11:34 am

Wow, das ist ja spannend!

Noch ein Frage: Als Du die Temperatur am Kühlermaul gemessen hast, hatte der Sensor da "Sicht" auf den Asphalt?
Dann könnte die Wäremstrahlung der Asphaltoberfläche eventuell die Temperatur erhöht haben, die einströmende
Luft wäre aber etwas kühler gewesen. Sicher nur marginal, aber würde mich interessieren.

Meine Idee der Wasser-Einspritzung rückt aber wieder an die Spitze der Massnahmen, wenn das mit den Lufttemperaturen so ist wie Du es beschreibst...

Schöne Grüsse,
Stefan B.

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 550
Registriert: Do Okt 28, 2010 9:52 pm
Wohnort: Münster (NRW)

Re: Sportluftfilter Abschirmung

Beitrag von Terranigma » Sa Okt 08, 2016 3:25 pm

sbrunthaler hat geschrieben:Wow, das ist ja spannend!

Noch ein Frage: Als Du die Temperatur am Kühlermaul gemessen hast, hatte der Sensor da "Sicht" auf den Asphalt?
Dann könnte die Wäremstrahlung der Asphaltoberfläche eventuell die Temperatur erhöht haben, die einströmende
Luft wäre aber etwas kühler gewesen. Sicher nur marginal, aber würde mich interessieren.

Meine Idee der Wasser-Einspritzung rückt aber wieder an die Spitze der Massnahmen, wenn das mit den Lufttemperaturen so ist wie Du es beschreibst...

Schöne Grüsse,
Stefan B.

Denke bei der Wärmestrahlung und dem dazugehörigem Luftstrom, sollten wir bei evtl. 0,xx °C liegen... Da geht doch einfach zu viel Luftmasse vorbei als das diese von der Wärmestrahlung der Straße beeinflusst werden könnte oder?!

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3818
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Sportluftfilter Abschirmung

Beitrag von sbrunthaler » Sa Okt 08, 2016 9:40 pm

Die Strahlung wird nicht "weggeblasen", und die Aufnahme der Strahlung bzw. die Kühlung durch die Luft ist abhängig vom Material des Sensors.

Spannend...

Grüße
Stefan B.

Benutzeravatar
eagledriver
Beiträge: 714
Registriert: Mi Jul 11, 2007 12:46 pm
Wohnort: Hunsrück

Re: Sportluftfilter Abschirmung

Beitrag von eagledriver » Sa Okt 08, 2016 9:53 pm

hallo,
der Sensor war im Kühlermaul angebracht aber nicht dem direkten Luftstrom ausgesetzt. Kein Infrarot, sondern einfach Bimetall. (abgedeckt) Habe bei verschiedenen Messungen bei prallem Sonnenschein festgestellt, dass der Unterschied zwischen 20,50,100 Zentimeter über dem Asphalt und dann in 2 Meter Höhe Unterschiede von bis zu 6 Grad ergeben kann. > Thermik > Wärmestrahlung. Der Wind spielt hier natürlich auch eine nicht unbedeutende Rolle. Aber es kann sein, dass für einen bestimmten Ort z.B. 25°C angegeben wird, die stehende Luft über dem Asphalt aber ohne weiteres bei kanpp 40 Grad liegen kann. Kenne ich so aus der Fliegerei und hört man auch bei jedem Formel Eins Rennen wenn die Temperaturen angesagt werden. Dort geht es zwar direkt um den Belag, aber in 50 Zentimeter Höhe ist die Temperatur auch noch wesentlich höher als z.B. in 2 Meter Höhe. Mein Fazit: das Strömungsverhalten in unserem Motorraum ist verdammt gut ausgeklügelt, und die Luft wird sehr gut abgeführt. Wenn man bedenkt wie wenig Platz zwischen Ventildeckel und Motorhaube ist ( ca 3 cm). So hat die warme Luft vom Motor ab 100km/h keine Chance sich lange in der Nähe des Luftfilters aufzuhalten. Eine Abschirmung hilft erst wirklich, man langsam fährt oder gar steht. Wie warm die Karre dann wird, wissen wir ja.
Gruß
ealgedriver

Antworten