Tuning - Jetzt wirds ernst

Für GT-driver mit viel Zeit und Ausdauer
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von SteirAIR » Do Okt 18, 2007 4:24 pm

So nachdem ich 100erte Meinungen im 3sx Forum gelesen habe,
mit allen Firmen gesprochen, Angebote sortiert, und auch sonst
alles gesichtet habe, werde ich jetzt folgendes bestellen.

Alles von Dynamicracing:
Die 16-T Turbos
Split Second, ARC 2 MAF
Neue Ölleitungen
Hot Wire Kit für die Supra Pumpe
Hard Pipe Kit für die Intercooler

Gesamtpreis knapp 3500 Dollar + Transport.

Schon montiert:
Y-Pipe
Boost Cooler
Racing Auspuffanlage
Boost Controller

Das kommt noch dazu:
550er Jets vom Evo 8
Überwacht mit EGT an der hinteren Zylinderbank.

Ich wollte zuerst bei 3sx bestellen, ich drau mich aber
über den neuen TD05 Kit nicht drüber bzw. brauch ich die
Leistung nicht die dieser bringen könnte.

Mit diesen Mods sollten 550 PS an der Welle standfest realisierbar
sein.

Wie immer werde ich das mit Bild und Kommentar hier reinstellen.

3000 GT

Re: Tuning - Jetzt wirds ernst

Beitrag von 3000 GT » Do Okt 18, 2007 5:31 pm

SteirAIR hat geschrieben: Alles von Dynamicracing:
Die 16-T Turbos
Servus,

habe mich bisher nur am Rande damit beschäftigt, aber würde ein TD04-17G-6cm2 nicht die bessere Wahl darstellen (von der vermutlich besseren Passform einmal abgesehen).

Preis liegt je Stück bei ca. 550,- US$ (je nach Anbieter).

Bin auf deine Bildberichte sehr gespannt!

Gruß Thomas, der dir GUTES GELINGEN wünscht!

Snakeeyes

Beitrag von Snakeeyes » Do Okt 18, 2007 5:36 pm

Hi,
StainAir warum jetzt doch den ARC Split Secound???

was ist mit dem Programmieren vom Original ECU geworden??? oder hab ich da jetzt was nicht mitbekommen? dachte das funktioniert!!!! 8-[


Mika

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von SteirAIR » Do Okt 18, 2007 6:03 pm

Snakeeyes hat geschrieben:Hi,
StainAir warum jetzt doch den ARC Split Secound???

was ist mit dem Programmieren vom Original ECU geworden??? oder hab ich da jetzt was nicht mitbekommen? dachte das funktioniert!!!! 8-[
Mika
Funktioniert. Mach dir keine Sorgen. Ich brauch aber trotztem
ein Steuergerät zum nachjustieren weil ich ja mit Ladedruck
usw. spielen werde. Und ich kann nicht jede Woche auf den
Prüfstand fahren um das Steuergerät zu programmieren. Ich
denke Mika bei mir weiß man schon, das wenn ich was anpacke,
das auch Hand und Fuss hat. Plaudern tun andere :-#

Das komplette Paket bekomme ich jetzt von Matt um 3400 Dollar


Das mit den Turbos ist eine unheimliche Geschichte. Ich hab jetzt
soviel gelesen das ich mich überhaupt nicht mehr ausgekannt habe.
Wahrscheinlich die beste Wahl wäre das TD05 Kit von 3SX gewesen.
Aber die Komponenten da sollen laut meinen Freunden in den USA
eine sehr harmonische sein. Die T-16 sollten eigentlich sehr gut
passen. Matt hat mir auch diese Kombination empfohlen.

Leistung liegt zwischen den DR 500 und DR 650. Vorteil dieser
Turbos soll der geringe lag sein.

In Hinblick dessen das nächstes Jahr eine komplette Motorrevision
ansteht mit Kolben/Pleuel/Köpfen usw. wollte ich eine gute
Mittelvariante anstreben. Ziel ist ja wie schon beschrieben standfeste
500-550 PS an der Welle. Laut Matt fahren sie mit diesen Turbos
500 PS an den Rädern. Also sollte genug Spielraum sein :-D

Es ist sehr schwer das richtige zu tun. Der eine schwärmt vom
Split Second, der andere von Apexi Neo, der dritte von seinem
Eigenbaugerät. 3SX favoritisiert seine Turbos, viele andere meinen
das diese Qualitätsprobleme haben weil sie keine MHI sondern
Chinesische Nachbauturbos sind.

Ob ich recht habe, sehen wir im Winter.

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Tiberius » Do Okt 18, 2007 7:50 pm

Hört sich gut an. Ich würde allerdings eine andere Tuninghardware kaufen.
Der ARC2 hat sich zwar bewährt aber es ist auch ein sehr altes und wenig flexibles Design.

Folgendes spricht für mich GEGEN den ARC2:
Es gibt keine Möglichkeit zum Datalogging, also muss die Hardware zum Loggen noch dazu gekauft werden.
Der ARC2 sendet feste Temperatur- und Atmosphärendrucksignale an die ECU. Das bedeutet die ECU reagiert auf Änderungen in diesem Bereich nicht mehr. Gerade wenn man in den Bergen unterwegs ist mag das keine so gute Idee sein :roll: wenn man auch noch einen anderen LLK hat wirds noch schwieriger.
Die Lamdaanzeige besteht nur aus ein paar LED's. Eine Analog- oder Digitalanzeige mit Zehntelgenauigkeit wär mir da deutlich lieber. Eine Breitbandlambdasonde anzuchließen ist meines Wissens nach auch nicht möglich.
Zuletzt hab ich den Vorteil von Hotwire-MAS Sensoren gegenüber unserem Karman-Vortex MAF immer noch nicht ganz verstanden. Vielleicht kanns ja mal jemand erklären.
Ich würde jedenfalls lieber die Sensorik der ECU nicht anfassen und statt dessen das Ausgangssignal an die Düsen anpassen wie es GReddy E-Manage und Co. so machen. Da gibts dann auch Geräte die noch mehr Funktionen vereinen, zum Beispiel Map-basierte Einspritzung und Timing Control. Fur das was er bietet ist der ARC2 einfach zu teuer.

Benutzeravatar
G-T-O
Beiträge: 172
Registriert: Sa Nov 26, 2005 6:08 pm
Wohnort: Bayern (Waldkraiburg)

Beitrag von G-T-O » Do Okt 18, 2007 7:54 pm

also wenn du dir den arc2 holst würd ich mir aber gelcih auch den apexi neo auch dazu bestellen. den der arc2 ist bescheiden zum einstellen. wennst es wirklich genau haben möchtest kauf die den neo auch dazu die 300 machen per der summe auch nix mehr

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von SteirAIR » Fr Okt 19, 2007 8:21 am

Ich hab nochmals ein Mail geschickt zwecks ARC2 oder E Manage.

Was braucht man bei dem Teil noch dazu:

Soweit ich gesehen habe

E-Manage 339 Dollar
Optional Injektor Harness 35 Dollar
Optional Ignition Harness 39 Dollar
Optional Pressure Sensor 119 Dollar
Optional Pressure Sensor Harness 35 Dollar

Wären 567 Dollar. Was brauch ich noch dazu zu dem Zeugs???

1000 Dollar auf oder ab sind ma jetzt egal.

Tiberius hilf mir *-)

Tiberius
Beiträge: 2067
Registriert: Mo Jul 21, 2003 11:47 am
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Tiberius » Fr Okt 19, 2007 9:45 am

Also ich würde auf jeden Fall noch einen Wideband O2 Sensor mit entsprechendem Controller dazu kaufen.
Das Kit von Innovate fand ich immer ganz interessant, das kostet unter $200 und bringt nen Bosch Sensor mit, der Controller ist in einem kompakten Steckergehäuse untergebracht und bietet die Möglichkeit nen PC über USB Kabel anzuschließen (Kabel und Software sind dabei) und ausserdem einen Analogausgang der die Standard-Lambdasonde imitiert, also an die Serien ECU angeschlossen werden kann. Da kannste dann die neue Sonde einfach an Stelle der alten einbauen.

Ich kenn mich jetzt mit dem E-Manage nicht im Detail aus aber mit e-Manage + Wideband müsstest du ganz gut ausgestattet sein und bleibst unter $1000. Das E-Manage Ultimate bietet noch ein paar Funktionen mehr aber das kannste dir ja mal ankucken.

Ich werd übers Wochenende mal ein paar Infos über Tuningmöglichkeiten seitens der Elektronik zusammenstellen und einen eigenen Thread darüber aufmachen. Ist natürlich auch nur das was ich mir im Internet zusammengesucht hab, Experte bin ich da ja auch nicht.

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von SteirAIR » Fr Okt 19, 2007 9:46 am

Tiberius hat geschrieben:Also ich würde auf jeden Fall noch einen Wideband O2 Sensor mit entsprechendem Controller dazu kaufen.
Das Kit von Innovate fand ich immer ganz interessant, das kostet unter $200 und bringt nen Bosch Sensor mit, der Controller ist in einem kompakten Steckergehäuse untergebracht und bietet die Möglichkeit nen PC über USB Kabel anzuschließen (Kabel und Software sind dabei) und ausserdem einen Analogausgang der die Standard-Lambdasonde imitiert, also an die Serien ECU angeschlossen werden kann. Da kannste dann die neue Sonde einfach an Stelle der alten einbauen.

Ich kenn mich jetzt mit dem E-Manage nicht im Detail aus aber mit e-Manage + Wideband müsstest du ganz gut ausgestattet sein und bleibst unter $1000. Das E-Manage Ultimate bietet noch ein paar Funktionen mehr aber das kannste dir ja mal ankucken.

Ich werd übers Wochenende mal ein paar Infos über Tuningmöglichkeiten seitens der Elektronik zusammenstellen und einen eigenen Thread darüber aufmachen. Ist natürlich auch nur das was ich mir im Internet zusammengesucht hab, Experte bin ich da ja auch nicht.
Dafür bist aber schon recht firm :-D

Welches Maf würdest dazunehmen, oder das orig. lassen.

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von SteirAIR » Fr Okt 19, 2007 10:05 am

Matt empfiehlt trotztem das ARC2. Eventuell eben mit dem Neo.

Aber kommen sich die zwei nicht in die Quere???

Benutzeravatar
G-T-O
Beiträge: 172
Registriert: Sa Nov 26, 2005 6:08 pm
Wohnort: Bayern (Waldkraiburg)

Beitrag von G-T-O » Fr Okt 19, 2007 11:29 am

nee ich hab auch das arc2 und das neo angschlossen du musst halt das arc2 vor dem neo schalten. mit dem arc2 grob einstellen und mit den neo dann fein tuning.baer nee wideband würd ich mir eventuell auch zulegen da das vom arc2 wirklich scheiße zum einstellen ist. das blinkt rum wie verrückt. man kann das schon einigermaßen einstellen aber mit ner wideband ist es halt doch besser und genauer

SteirAIR
Beiträge: 2088
Registriert: Do Jun 16, 2005 8:52 pm
Wohnort: nähe Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von SteirAIR » Fr Okt 19, 2007 11:34 am

G-T-O hat geschrieben:nee ich hab auch das arc2 und das neo angschlossen du musst halt das arc2 vor dem neo schalten. mit dem arc2 grob einstellen und mit den neo dann fein tuning.baer nee wideband würd ich mir eventuell auch zulegen da das vom arc2 wirklich scheiße zum einstellen ist. das blinkt rum wie verrückt. man kann das schon einigermaßen einstellen aber mit ner wideband ist es halt doch besser und genauer
wundert mich dann das die Amis so verrückt sind nach dem
Teil

Benutzeravatar
G-T-O
Beiträge: 172
Registriert: Sa Nov 26, 2005 6:08 pm
Wohnort: Bayern (Waldkraiburg)

Beitrag von G-T-O » Fr Okt 19, 2007 11:56 am

ja schlecht ist es auch ned. weil es leicht zum einbauen ist (und kn filter dabei ist) und du ohne irgendwelche programmer einstellen kannst und du das ding beim fahren einstellen kannst. also ich bin zufrieden mit dem ding. bloß die kleine air/ fuel anzeige ist halt ned die beste aber sie geht

Antworten