Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Erfahrungen und Fragen, auch Reifen, Zubehör usw.
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Amd-Fan
Beiträge: 51
Registriert: Fr Sep 04, 2009 1:01 am

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von Amd-Fan » Do Jan 20, 2011 11:39 pm

Wer will die Suppe überhaupt?
Mein Dailydriver kann den scheiß zum Beispiel nich tanken.

Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort: LEIPZIG

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von icke39 » Fr Jan 21, 2011 12:02 am

Interceptor hat geschrieben:Hab neue Infos zum E10 heute erhalten.

1.) Der Kraftstoffpreis für Super (95ROZ) und Super + (98ROZ) wird angeglichen (sprich: kostet künftig gleich)
Und zwar wird an Super+ angeglichen. Nicht das Ihr denkt, 98O kostet soviel wie 95er...nee nee nee [-X [-X [-X

Benutzeravatar
TT
Beiträge: 302
Registriert: Do Aug 14, 2003 5:49 pm
Wohnort: NRW

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von TT » Fr Jan 21, 2011 4:37 pm

Detonator hat geschrieben:
rogerant hat geschrieben:Da E10 einen Oktanwert von 98,8 Oktan hat (somit mehr als Super Plus) läuft das Auto nun auch mit etwas abgemagerten Gemisch noch sehr klopffest!

Man liest oft das Ethanol div. Materialien angreift.. stimmt aber nicht ganz.
Im Vergleich zum Benzin ist Ethanol eigentlich Material schonender (Kunststoffe, Stahl, etc.)! Nur das Material Alu reagiert etwas empfindlicher!


Was man tanken soll hängt letztendlich vom Preis ab.
Falls das Super E10 nur 4-5ct/Liter günstiger sein sollte, würde Preislich gesehen kein Unterschied mehr vorhanden sein.
Wie oben genannt hat man mit E10 einen Mehrverbrauch der umgerechnet bei ca. 4ct/L liegt.

Ich als Tuner würde E10 tanken da 1. mehr Oktan und 2. unser Auto insgesamt sehr fett abgestimmt ist = evtl. Mehrleistung!

V-Power lohnt sich meiner ansicht überhaupt nicht..
Simmt leider nicht. E10 wird 95 Oktan haben.

Zur Preisgestaltung gibt es noch keine tragfähigen Aussagen.

Gruß
TT

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2095
Registriert: Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von Interceptor » Fr Jan 21, 2011 5:34 pm

Zur Preisgestaltung: siehe mein vorheriger Beitrag. Die Informationsquelle ist zuverlässig, da aus erster Hand. #-o

Benutzeravatar
TT
Beiträge: 302
Registriert: Do Aug 14, 2003 5:49 pm
Wohnort: NRW

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von TT » Fr Jan 21, 2011 6:01 pm

Kann schon sein - vieleicht ist der getrennte Transport von ROZ 95 und ROZ 98 teurer als die Differenz von 6 Cent/l.
Die Additive zur Erhöhung der Okrtanzahl sind allerdings teurer als die "Grundsuppe".

Siehe auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Motorenbenzin

Benutzeravatar
icke39
Beiträge: 2508
Registriert: Do Nov 23, 2006 4:14 pm
Wohnort: LEIPZIG

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von icke39 » Mo Feb 21, 2011 11:26 pm

War heute an einer ARAL Tanke und wollte normales SUPER tanken, war auch noch ausgeschrieben. Allerdings stand an jeder verd... Zapfsäule bei Super und Superplus E10 als Sticker dran...nirgendswo ein Zapfhahn, wo nicht E10 dranstand.... :-k :-k , bevor ich da was falsch mache bin ich dann weiter zur nächsten gefahren. Ähm, habe nun leider verpasst zu fragen was das sollte, also mal die Frage hier: Hat das jemand auch schon erlebt?

Bei der nächsten Tanke wie von Interceptor beschrieben: E10 1,46 Euro....SUPER & SUPER+ 1,52 Euro....ich dreh am Rad :evil:

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2095
Registriert: Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von Interceptor » Di Feb 22, 2011 8:05 am

Eigentlich fast nicht möglich, vermutlich handelte es sich um einen Auszeichnungsfehler.

Die Mineralölkonzerne sind verpflichtet an jeder Tankstation eine sog. "Schutzsorte" anzubieten - sprich einen Kraftstoff mit E5. Dieser E5 Krafstoff ist "Super/Super+" mit 98 ROZ.

Superbenzin E5 mit 95ROZ wird nicht mehr hergestellt. Gesetzt den Fall, dass eine Tankstelle künftig (neben E10) einen Zapfhahn für Super und Super+ hat, ist jeweils Kraftstoff mit 98ROZ (E5) enthalten. Deshalb ist es auch selbiger Literpreis (so wie es vorher bei "Benzin" und "Super" war).

Eigentlich könnte manche Tankstelle dann künftig auf den Zapfhahn mit Super (E5) verzichten und nur noch Super+ anbieten. Es gibt aber tatsächlich Leute, die der Meinung sind, ihr Fahrzeug kann nicht mit Super+, sondern nur mit Super betrieben werden #-o

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 550
Registriert: Do Okt 28, 2010 9:52 pm
Wohnort: Münster (NRW)

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von Terranigma » Di Feb 22, 2011 6:06 pm

Interceptor hat geschrieben:Es gibt aber tatsächlich Leute, die der Meinung sind, ihr Fahrzeug kann nicht mit Super+, sondern nur mit Super betrieben werden #-o
](*,)

An den Aushängen ist bisher immer noch super und super + preislich unterschiedlich (6ct). Ich war schön bissle länger mitm GT nicht mehr tanken deswegen kann ich nur von den Aushängen sprechen (Anzeigetafeln usw)
(Super 1.46 & Super + 1.52) hab ich grade noch an quasi allen tanken im vorbeifahren gesehen

BTW:
Grade beim ADAC gefunden:
In Deutschland sind die Kraftstoffanbieter per Verordnung verpflichtet, E5-Sprit weiterhin anzubieten und zwar zeitlich unbefristet. Diese Pflicht könnte nur durch eine Änderung der Verordnung zurückgenommen werden, was aber nicht geplant ist. Damit geht Deutschland über die EU-Vorgaben hinaus: Die EU verlangt nur ein verpflichtendes Anbieten bis 2013.

Quelle: Bundesumweltminister Röttgen in der ADAC Motorwelt 12/2010


und

Der Kraftstoffverbrauch wird von zwei Faktoren beeinflusst. Zum Einen beträgt der Energiegehalt von Ethanol nur etwa zwei Drittel des Energiegehalts von Ottokraftstoff, zum Anderen hat Ethanol bessere Verbrennungseigenschaften und erhöht die Oktanzahl. Aufgrund der verschiedenen Motor- und Regelungstechniken sind einheitliche Angaben über den Kraftstoffverbrauch bei der Zumischung von Ethanol daher nicht möglich. Als Richtwert kann man von ca. 3 % ausgehen im Vergleich zu Ottokraftstoff ohne Ethanolbeimischung. Da jedoch auch der derzeitige Ottokraftstoff bereits bis zu 5 Vol.% Ethanol enthält, liegt der zusätzlich Mehrverbrauch bei ca. 1,5 %.

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2095
Registriert: Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von Interceptor » Di Feb 22, 2011 6:35 pm

Terranigma hat geschrieben:An den Aushängen ist bisher immer noch super und super + preislich unterschiedlich (6ct). ..
Möglich, sofern die Tankstelle noch nicht auf E10 umgerüstet wurde - das dauert deutschlandweit etwas. Nach der Umstellung sollte zwischen Super und Super+ kein preislicher Unterschied mehr sein. Der Unterschied zu SuperE10 dann ebenfalls rd. 6ct./l.

Wie ich oben schon geschrieben habe, wird es weiterhin Kraftstoff E5 geben, aber eben halt nur noch mit 98ROZ. Superkraftstoff E5 mit 95ROZ wird nicht mehr hergestellt werden.
Das was Du beim ADAC gefunden hast steht ausführlich dort: KLICK

Letztendlich ist es mir wurst, da ich sowieso 98ROZ mit meinen Fahrzeugen tanke. O:)

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von mitsublue » Di Feb 22, 2011 8:36 pm

Bzgl. Benzinsorten geht es derzeit insgesamt manchmal auch etwas durcheinander.

Was man so lesen kann bzw. erfährt, z. B.:
- Bei Esso stand öfters E10 an der Säule aber Super war im Tank der Tankstelle (weshalb Esso dann das E10 überklebte)
- Super und Super plus aus einem Tank (teilweise zu gleichem Preis, teilweise aber zu unterschiedlichen Preisen)

Bei Verwendung von E10 ist auf jeden Fall mit etwas höherem Verbrauch zu rechnen (ca. + 3%).

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3820
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von sbrunthaler » Di Feb 22, 2011 9:46 pm

Ich tanke sowieso Super+ deshalb juckt's mich nicht. Tania's Ralliart braucht 98 Oktan, also juckt's uns da auch nicht.

Und in spätestens 2 Jahren wird der E-Unfug eh' wieder abgeschafft, weil dann die Anbauflächen für die Ernährung der 12 Mrd Erdenbürger gebraucht werden...

Cheers,
Stefan B.

mitsublue
Beiträge: 3508
Registriert: Sa Mär 01, 2003 2:19 pm
Wohnort: Würzburg (BY) oder China
Kontaktdaten:

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von mitsublue » Do Mär 03, 2011 5:06 pm

Einführung der E10-Plörre wird (vorübergehend?) gestoppt/gedrosselt/eingestellt.
bzw.
"Der Mineralölwirtschaftsverband erklärt, der neue Biosprit werde vorerst nicht in weiteren Regionen eingeführt - bleibe aber an den Tankstellen erhältlich, wo es diesen Sprit schon gibt".

Ein weiteres Highlight unserer sesselwärmenden Oberbürokraten 8-[, speziell der Kategorie EU 8-[ 8-[

Benutzeravatar
sbrunthaler
Beiträge: 3820
Registriert: Mi Nov 15, 2006 5:37 pm
Wohnort: Berlin / Germany
Kontaktdaten:

Re: Kann man mit dem GT E10-Sprit fahren?

Beitrag von sbrunthaler » Do Mär 03, 2011 6:13 pm

100ml Äthanol für 1,50 Euro - das ist doch günstig! Musst den Stoff nur vom Benzin befreien...

:-alc

Antworten