Schlüsselumbau

Erfahrungen und Fragen, auch Reifen, Zubehör usw.
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge:921
Registriert:Fr Sep 09, 2011 12:23 pm
Wohnort:Leipzig
Kontaktdaten:
Re: Schlüsselumbau

Beitrag von Flitzi » So Nov 20, 2011 12:05 pm

Danke an alle!!

Werde mich noch mal in den GT legen. Hatte es gerstern auch so gemacht, mit den Füßen, hatte aber nicht den Mut alles abzubauen. Werde heute noch mal nach den Stecker suchen und schauen ob ich den vorgezogen bekomme. Eine Schraube von der ZV-Einheit hatte ich ab aber an die hintere, da kann ich wirklich nicht ran.

Und wo finde ich die Kabel für die Blinker? Gibt es die Farbkombi, grün/blau, grün/rot nur einmal da unten im GT.

In meiner Anleitung steht auch die farben, aber da steht Blinker rechts und Blinker links. Was ist anders bei "öffnen = grün/blau, schließen = grün/rot" Steuert das nicht das Funk-Teil?

Gruß Matthias

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge:921
Registriert:Fr Sep 09, 2011 12:23 pm
Wohnort:Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Schlüsselumbau

Beitrag von Flitzi » So Nov 20, 2011 4:41 pm

Ich habs aufgegeben ](*,) ](*,) :cry:

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge:550
Registriert:Do Okt 28, 2010 9:52 pm
Wohnort:Münster (NRW)

Re: Schlüsselumbau

Beitrag von Terranigma » So Nov 20, 2011 5:03 pm

Flitzi hat geschrieben:Ich habs aufgegeben ](*,) ](*,) :cry:

Hab das mir den Blinkern aber auch nicht gemacht... einfach so den pffner und schließer vor die relais per klemme eingebunden und gut ist...

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge:921
Registriert:Fr Sep 09, 2011 12:23 pm
Wohnort:Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Schlüsselumbau

Beitrag von Flitzi » Mo Nov 21, 2011 4:25 pm

Kann man die Kabel nicht auch woanders abzweigen? Die liegen doch auch rechts an der Türe (zu und auf) und die Blinker sollte man doch auch am Warnblinkerschalter finden oder??

Gruß Matthias

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge:550
Registriert:Do Okt 28, 2010 9:52 pm
Wohnort:Münster (NRW)

Re: Schlüsselumbau

Beitrag von Terranigma » Mo Nov 21, 2011 6:46 pm

Zu den Blinkern kann ich nichts sagen...

Was das Schließen angeht:

Einfacher wäre es doch im Fußraum diese abzugreifen oder nicht, als die Tür auf zu machen oder so?!

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge:1150
Registriert:So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort:Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Schlüsselumbau

Beitrag von Otti.99 » Mo Nov 21, 2011 8:37 pm

Einfacher wäre es doch im Fußraum diese abzugreifen oder nicht, als die Tür auf zu machen oder so?!
Genau da macht man es auch. :roll: Noch mal: Einfach die von mir angegebenen Kabel suchen und dann verknüpfen.
Ich habs aufgegeben
Warum das denn? Reiß Dich mal zusammen ;-) und dann durch, passt 100%ig!
Was ist anders bei "öffnen = grün/blau, schließen = grün/rot" Steuert das nicht das Funk-Teil?
Hier wird (beispielsweise je nach Modell) 3s Strom abgegeben, jeweils auf die eine oder andere Leitung, je nach Befehl.
1. Zum Schließen, 3s Strom vor dem Blinkrelais --> Blinker blinken dann 3x
2. Zum Öffnen, 3s Strom nach dem Blinkrelais --> Blinker leuchten dann 3s lang (ohne Blinken!)

Kann man auch tauschen ;-)

Gruß, Otti

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge:921
Registriert:Fr Sep 09, 2011 12:23 pm
Wohnort:Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Schlüsselumbau

Beitrag von Flitzi » Mo Nov 21, 2011 10:54 pm

Noch mal, die Kabel gehen doch hinter dem Teil mit den 4 Relias raus oder?? Und das muß ich doch, um ran zukommen abbauen oder? Gehen die dann vor das Teil??

Bild

Ich habe versucht das Teil abzubauen um da hinter zu kommen aber ich traue mich nicht die Multiplexeinheit mit den Sicherungen und den vielen Stecker rauszubauen. Kabel habe ich viele gesehen. Aber nicht wirklich gesucht. Gibt es jede Farbkombi nur ein mal??

Danke!!

Matthias

RoadRunner
Beiträge:303
Registriert:Fr Jun 26, 2009 7:33 am

Re: Schlüsselumbau

Beitrag von RoadRunner » Mo Nov 21, 2011 11:03 pm

wer nicht wagt der nicht gewinnt ;-)

Bau doch die Multiplexeinheit raus, wo liegt das Problem.

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge:1150
Registriert:So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort:Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Schlüsselumbau

Beitrag von Otti.99 » Mo Nov 21, 2011 11:04 pm

Gibt es jede Farbkombi nur ein mal??
Ja

Ich weiß nicht mehr, ob ich das Teil überhaupt ab hatte, weil man die Kabel alle sehen kann. Und wenn, dann ging es total easy. Das hat alles zusammen nicht mal ne Stunde gedauert, wo bei die längste Zeit für die Platzierung des neuen Steuerteils drauf ging :shock: .

Gruß, Otti

Alex-MI
Beiträge:123
Registriert:Mi Feb 27, 2013 8:14 pm
Wohnort:Minden, NRW

Re: Schlüsselumbau

Beitrag von Alex-MI » So Dez 29, 2013 10:58 pm

Wie habt ihr das mit der originalen Alarmanlage gelöst?
Wenn ich bei meiner Fernbedienung abschließe wird die Alarmanlage nicht scharf geschaltet.

Schließe ich mit dem Schlüssel ab ist sie scharf allerdings wird sie dann beim aufschließen mit FB (nur möglich wenn ich erst auf zu Drücke und dann auf auf Drücke) nicht deaktiviert.
Ist ein defender System.
Hoffe ihr könnt mir den ausschlaggebenden tip geben.

Gruß, Alex

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge:921
Registriert:Fr Sep 09, 2011 12:23 pm
Wohnort:Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Schlüsselumbau

Beitrag von Flitzi » Mo Dez 30, 2013 12:12 am

Das Servo in der Tür schaltet die Alarmanlage leider nicht mit, nur der Schlüssel. Ich habe das Problem nicht gelöst. Wenn sie scharf sein soll, dann schließe ich mit Schlüssel.

Gruß Flitzi

Benutzeravatar
Otti.99
Beiträge:1150
Registriert:So Mär 14, 2010 4:01 pm
Wohnort:Langelsheim/Harz
Kontaktdaten:

Re: Schlüsselumbau

Beitrag von Otti.99 » Mo Dez 30, 2013 10:41 am

Geber und Empfänger sitzen direkt am Schließzylinder des Fahrerschlosses (nur dort!).
Das ist ein Näherungsschalter und der Magnet/Stahl dazu. Die Teile umsetzen, z.B. an das Gestänge des Stellmotors, und es funktioniert wieder wie es soll.

Gruß, Otti

Benutzeravatar
Flitzi
Beiträge:921
Registriert:Fr Sep 09, 2011 12:23 pm
Wohnort:Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Schlüsselumbau

Beitrag von Flitzi » Mo Dez 30, 2013 11:02 am

Otti.99 hat geschrieben:Geber und Empfänger sitzen direkt am Schließzylinder des Fahrerschlosses (nur dort!).
Das ist ein Näherungsschalter und der Magnet/Stahl dazu. Die Teile umsetzen, z.B. an das Gestänge des Stellmotors, und es funktioniert wieder wie es soll.

Gruß, Otti
Gute Idee, danke!

Gruß Matthias

Antworten