reducer im Ladedruckschlauch

Erfahrungen und Fragen, auch Reifen, Zubehör usw.
Forumsregeln
Bitte hier nicht mehr posten, benutze https://forum.3000gt.org
Antworten
Benutzeravatar
viper.dr
Beiträge: 1128
Registriert: Sa Sep 06, 2008 9:49 pm
Wohnort: Bodensee CH

reducer im Ladedruckschlauch

Beitrag von viper.dr » Mo Mai 11, 2015 8:52 pm

ich musste heute einen unterdruckschlauch der Ladedruckkontrolle tauschen, weil er gerissen war. Dabei fiel mir auf, dass dort ein kleiner metallischer metallischer Einsatz drin war, der den Schlauchdurchmesser auf 1mm begrenzt. Es ist der Schlauch, der von der Verbindung kommend von beiden Turbo wastegates und des boostcontrollers zur y-pipe geht.

Hatte die ganze Zeit bissl überlegt, aber ich komme nicht drauf. Wozu ist das Teil?

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2095
Registriert: Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: reducer im Ladedruckschlauch

Beitrag von Interceptor » Di Mai 12, 2015 7:39 pm

Könnte sein, dass es der "Stopfen" vom Solenoidventil ist - der in die Steuerleitung "gerutscht" ist?
Bild

Ich verstehe gerade nicht ganz, wo nun der Stopfen bei Deinem GT ist:
von der Y-Pipe zum Soleonidventil,
oder vom Soleonidventil zum H-Verteiler,
oder vom H-Verteiler zur Entlüftung,
oder vom H-Verteiler zu den Wastegate-Ventilen?

Benutzeravatar
viper.dr
Beiträge: 1128
Registriert: Sa Sep 06, 2008 9:49 pm
Wohnort: Bodensee CH

Re: reducer im Ladedruckschlauch

Beitrag von viper.dr » Mi Mai 13, 2015 4:37 am

Vom H verteiler zur Y-pipe.

Benutzeravatar
Interceptor
Beiträge: 2095
Registriert: Di Nov 29, 2005 5:28 pm
Wohnort: nähe Stuttgart (Ba.-Wü.)

Re: reducer im Ladedruckschlauch

Beitrag von Interceptor » Mi Mai 13, 2015 8:25 pm

Irgendwie habe ich gerade einen Knoten im Hirn ....

Y-Pipe zum H-Verteiler,
eine Leitung vom H-Verteiler zum Soleonid,
zwei Leitungen vom H-Verteiler zu den Wastegates

müsste doch richtig sein ... oder? 8-[

Wenn bei an Deinem GT eine Reduzierhülse in der Leitung von Y-Pipe zum H-Verteiler ist, würde das bedeuten, dass dadurch verhindert werden soll, dass Steuerdruck auf den Leitungen aufgebaut werden soll - also eine kleine Tuningmaßnahme.

Antworten